Wie man selbst Zolotukhin-Zellen für Kaninchen herstellt

Viele Züchter ziehen es vor, ihre eigenen Käfige für Kaninchen zu bauen. Auf diese Weise können Sie Geld sparen und Produkte in der gewünschten Größe erhalten. Darüber hinaus haben Kaninchen keine komplexen Knoten und können auch von Anfängern hergestellt werden. Machen wir uns mit einem der erfolgreichsten und bewährten Häuserdesigns für Kaninchen bekannt - dem Zolotukhin-Käfig.

Vorteile der Verwendung

Die vom beliebten Kaninchenzüchter Nikolai Zolotukhin entwickelten Zellen haben folgende Vorteile:

  • hergestellt aus erschwinglichen und erschwinglichen Materialien;
  • Benötigen Sie keinen großen freien Speicherplatz.
  • Erleichterung der Pflege von Haustieren und Pflege des Käfigs;
  • kann drinnen oder auf einem Grundstück liegen;
  • optimal beleuchtet und gut belüftet;
  • nicht anfällig für Zugluft.

Wichtig! Die jahrelange Erfahrung von Nikolai Zolotukhin ermöglichte es ihm, die bequemste Unterkunft für Kaninchen zu finden. Unter diesen Bedingungen fühlen sie sich großartig, bekommen leicht Nachkommen und werden selten krank.

Wie man Zolotukhin-Zellen mit eigenen Händen herstellt

Der Autor dieses Entwurfs glaubte, dass Zeichnungen für seine Herstellung nicht erforderlich sind. Um die Aufgabe zu erleichtern, ist es jedoch besser, die hier angegebenen Diagramme und Abmessungen zu verwenden.

Video: Käfig für Kaninchen von Zolotukhin

Design und Abmessungen

Der Zolotukhin-Käfig ist ein dreistufiger Kaninchenbau, in dem 6 Individuen gleichzeitig leben. Seine Konstruktion sieht vor, dass jeder nächste Stock 150-200 mm über den unteren hinausragt. Dies ist notwendig, damit die Abfallprodukte der oberen Bewohner nicht in die unteren Stockwerke gelangen. Darüber hinaus sind die Wände des ersten und zweiten Stockwerks geneigt, wodurch die Exkremente direkt auf den Boden oder den Boden fallen.

Anstelle einer herkömmlichen Palette mit einem Metallgitter sind Holz- oder Sperrholzböden auf dem Boden angeordnet. Nur ein kleiner Bereich in der Nähe der Rückwand ist von einem Maschenstreifen bedeckt. Nach den Beobachtungen der Kaninchenzüchter koten die Tiere in der Regel an der Rückwand, so dass dieses Gitter verhindern sollte, dass der Holzboden nass wird. Die Maße richten sich nach der Größe der Haustiere. Es wird vorgeschlagen, dass sich mittlere und große Rassen in einer solchen Wohnung ansiedeln:

  • Breite - 2000 mm;
  • Höhe - 1500 mm;
  • Tiefe - 700 bis 800 mm;
  • Maschenweite - 150-200 mm;
  • Bodenneigung - 50–70 mm;
  • Die Größe der Eingangstür beträgt 400 × 400 mm.

Abmessungen der Wintermutterlauge:

  • Plangröße - 400 × 400 mm;
  • Einstiegshöhe - 150 mm;
  • Vorderwandhöhe - 160 mm;
  • Die Höhe der Rückwand beträgt 270 mm.

Wissen Sie? Kaninchen sind erstaunlich schnelle Tiere. Sie springen nicht nur gut, sondern kauen auch mit einer unglaublichen Geschwindigkeit von 120 Bewegungen pro Minute. Und sie besitzen mehr als 17.000 Geschmacksknospen, wodurch sie den Geschmack von Lebensmitteln klar unterscheiden können.

Alle Parameter sind Richtwerte und können nach Ihren Wünschen geändert werden.

Werkzeuge und Materialien für die Arbeit

Benötigte Materialien:

  • Holzbrett (Dicke 15–20 mm);
  • Holzklötze und Balken;
  • Metallgitter mit kleinen Löchern;
  • Dachschiefer;
  • Polycarbonat;
  • Blech (Dicke 0, 4–0, 5 mm).

Benötigtes Werkzeug:

  • Elektro- oder Kettensäge;
  • elektrische Bohrmaschine;
  • Holzschrauben;
  • ein Hammer;
  • Roulette-Rad;
  • Nägel.

Schritt für Schritt Anleitung

Die Zolotukhin-Zelle wird in mehreren Stufen hergestellt.

Erfahren Sie, wie Sie mit Ihren eigenen Händen eine Hase bauen.

Rahmen

Es ist notwendig, Holzbalken in der Menge von 4 Stück (Länge 2000 mm) abzureißen und diese über die Querstangen zu verbinden, damit der Rahmen 2000 mm breit und 800 mm tief herauskommt. Die Böden der Wohnung sollten von der Basis ausgehend in Schritten von 500 mm verlaufen. Das Ergebnis ist ein zuverlässiges dreistufiges Produkt mit hohen Beinen, das sowohl auf dem Hof ​​als auch in geschlossenen Räumen aufgestellt werden kann.

Bodenbeläge bestehen aus Holz und haben einen Abstand von 150-200 mm zur Rückwand. Die entstandene Lücke wird mit einem feinen Gitter verschlossen, das mit Nägeln am Balken befestigt wird. Um die nötige Neigung zu erzeugen, können Sie einen Holzblock mit einer Höhe von 50 mm vorlegen und den Boden mit einer Spanplatte abdecken. Dadurch können die Fäkalien nach hinten rutschen, wo sich das Gitter befindet.

Alle Böden sollten durch kleine Holzlatten zweigeteilt werden, um einen Sennik zu installieren. Der Abstand zwischen ihnen sollte 200-300 mm betragen. Die Rückwand ist mit Polycarbonat vernäht, die Blätter sind gekippt. Infolgedessen beginnt die obere Wand des ersten Stockwerks an der Stelle, an der das Gitter der oberen Etage endet. Installieren Sie als Nächstes die Türen.

Wichtig! Wenn Sie die inneren Holzteile des Käfigs mit Blech abdecken, werden diese vor den scharfen Zähnen von Kaninchen geschützt.

In der Regel wird 1 Tür montiert, die alle Ebenen gleichzeitig abdeckt. Dies ist ein Holzgestellrahmen mit einer Breite von 400 mm mit einem ausgestopften Metallgitter. Im Uterus sollte eine lichtdichte Tür angebracht werden, da die Kaninchen das erste Mal im Dunkeln sein sollten. Ein Rahmen der gleichen Größe ist neben der Tür installiert, um die Haustiere zu füttern und zu führen. Es ist in Limonaden unterteilt und mit Gittern und Riegeln versehen. Die Seiten des gesamten Produkts bestehen aus Holz- oder Spanplatten.

Das Dach

Der Zolotukhin-Käfig ist mit gewöhnlichem Schiefer bedeckt, während das Dach 50 mm hinter dem Rahmen hervorsteht. Dies schützt den Außenkäfig vor Nässe und Verrottung. Das Dach ist mit speziellen Schiefernägeln mit breiten Hüten am Rahmen befestigt.

Uterus

Um eine Sommermutterkönigin zu organisieren, sollten Sie eine Seite mit einer Breite von 400 mm an der Seite trennen. Dazu können Sie eine Holztrennwand mit einer Höhe von 150-200 mm verwenden. Es sollte dem Kaninchen ermöglichen, aus der Gebärmutterkammer herauszukommen, und den Kindern, drinnen zu bleiben. Die Ränder des Septums sollten mit dünnem Blech bedeckt sein.

Am Rand des Käfigs muss eine ca. 100 mm hohe Seite angebracht werden, damit sich die Kaninchen beim Öffnen der Königinzellen nicht im Freien aufhalten. Der Boden der Mutterlauge sollte mit einer Heuschicht bedeckt sein, die der Hase als Rookery verwendet. Einen Monat nach der Geburt der Babys kann die Trennwand entfernt werden und sich frei im ganzen Haus bewegen.

Lesen Sie mehr darüber, wie man eine Mutterlauge für Kaninchen herstellt.

Das Winter-Motherboard ist eine kompakte Box aus Holz oder Sperrholz mit einer Tür und einer verlängerten Rückseite. Bei Bedarf steckten sie ihn in einen Käfig und nahmen ihn genauso leicht heraus. In kaltem Gelände müssen die Wände isoliert werden. Die Oberseite der Box ist mit einem Deckel ausgestattet, durch den der Zustand der Kinder bequem überprüft und das Haus regelmäßig gereinigt werden kann.

Feeder

Das Hauptfutter für Kaninchen ist Getreide und Heu, daher sollten ein Futterautomat und ein geräumiger Sennik in ihrem Haus untergebracht werden. Ein Anleger ist ein Tablett aus Holz, dessen Innenwand 2-mal niedriger ist als die Außenwand und dessen Boden eine Neigung von ca. 35 ° aufweist. Die Innenfläche der Zuführung ist mit dünnem Blech ausgekleidet. An den Seiten sind Löcher für die Befestigung an der Wand gebohrt. Um Platz zu sparen, dringt die Struktur um etwa ein Drittel in den Käfig ein, der Rest bleibt draußen.

Wissen Sie? In freier Wildbahn lebt das Kaninchen etwa 1 Jahr und in Gefangenschaft kann es bei guter Pflege bis zu 10-12 Jahre alt werden. Der Rekord gehört dem Kaninchen, das 19 Jahre alt war.

Dann wird der Anleger an die Tür genagelt. Im Inneren des Gitters befindet sich eine Lücke von ca. 20 mm zum Boden für den Ausschlag von Lebensmitteln. Der Sennik besteht aus kleinen Holzlatten in Form des Buchstabens V. Er ist in der Mitte zwischen den Latten angeordnet, die benachbarte Zellen trennen. Der Sennik muss mit Gras und trockenem Heu gefüllt sein.

Häufige Herstellungsfehler

Während der Arbeit an der Zolotukhin-Zelle können kleine Schwierigkeiten auftreten, die normalerweise mit einem Missverständnis der Muster und Größen zusammenhängen. Zu den häufigsten Fehlern gehören:

  1. Die unzureichende Größe der Tür in der Vorderwand erschwert die Pflege des Käfigs und der Kaninchen.
  2. Das Fehlen von Beinen führt zum Einfrieren von Haustieren und erschwert das Reinigen ihrer Exkremente.
  3. Zu kleine Abmessungen der Wohnung verursachen Unbehagen und beeinträchtigen die Gesundheit von Kaninchen.
  4. Das Fehlen einer Vorspannung im Boden der Wohnung führt zu einer Kontamination der Zellen mit Kot.

Sie werden auch interessiert sein zu lernen, wie man eine Mini-Farm für Kaninchen baut.

Zolotuchin-Zellen sind eine bequeme und unkomplizierte Variante der Kaninchenhaltung. Das Design ist kostengünstig, einfach zu installieren und leicht zu warten. Und dank der Rücksichtnahme kann ein solcher Käfig sowohl drinnen als auch draußen aufgestellt werden, und Sie können sicher sein, dass sich Ihre Haustiere wohlfühlen.

Video: Käfige für Kaninchen N.I. Zolotukhin

Interessante Artikel