Wie man einen Wachtelfutterautomat mit eigenen Händen macht

Ein Junglandwirt, der sich entschlossen hat, Hühner zu züchten, die nicht jedem vertraut sind, sondern kleineren, die aber neben der Einrichtung der Räumlichkeiten und dem Erwerb von Käfigen eine Reihe weiterer Vorteile der Wachteln bieten, muss für die richtige Versorgung der Vögel mit Futter und Wasser sorgen. In diesem Artikel wird beschrieben, welche Futtertypen für Wachteln geeignet sind, wie sie sich voneinander unterscheiden und wie Sie mit den verfügbaren Materialien und Werkzeugen eine solche Struktur mit Ihren eigenen Händen herstellen können.

Grundvoraussetzungen für Wachtelfutterhäuschen

Zunächst gilt es, für beide "Parteien" - die Wachtel selbst und ihren Besitzer - einen optimalen Gestaltungskomfort zu erreichen. Die Anforderungen an ein Gerät zum Füttern von Nahrungsmitteln sind für Menschen und Vögel unterschiedlich, daher müssen beide berücksichtigt werden.

Wichtig! Ein gut organisiertes Stromversorgungssystem senkt die mit dem Einkauf von Futtermitteln verbundenen Kosten um 35%, ohne die Produktivität zu beeinträchtigen. Darüber hinaus wird das Risiko von Darmstörungen und gefährlichen Infektionskrankheiten wie Kokzidiose oder Salmonellose minimiert, wenn verhindert wird, dass Futter auf die Streu gelangt und mit der Streu vermischt wird.

Ein Feeder, der die meisten der folgenden Anforderungen erfüllt, kann als gut angesehen werden:

  1. Umweltfreundlichkeit: Die Materialien, aus denen alle Bauteile bestehen, dürfen nicht toxisch sein. Eine gute Wahl ist verzinkter Stahl, Holz, Porzellan, erfolgloses Sperrholz (Spanplatten, Faserplatten, OSB), Polystyrol, Polyurethan, Polystyrolschaum, Polystyrol.
  2. Zuverlässigkeit: Der Futterautomat sollte so gebaut sein, dass die Vögel ihn nicht mit ihren Schnäbeln zerbrechen können.
  3. Nachhaltigkeit: Wenn Vögel sich mit Nahrungsmitteln um die Plattform versammeln, ist dies immer problematisch, sodass eine unzuverlässige Installation umkippen oder umkippen und sie verletzen kann. Andererseits macht eine zu schwere Zuführung das Zerlegen und Reinigen unkomfortabel, weshalb es besser ist, kompetente Befestigungen für die Zuführung vorzusehen, als sie aus schwerem Material herzustellen.
  4. Leicht zu reinigen: Diese Anforderung erfordert einerseits die Fähigkeit, das Gerät leicht zu demontieren, und andererseits die Herstellung aus einem Material, das leicht zu reinigen ist (Holz und Sperrholz in diesem Sinne verlieren eindeutig an Kunststoff und Edelstahl).
  5. Zugänglichkeit: Vögel sollten keine Schwierigkeiten haben, sich dem Futterautomat zu nähern und Futter daraus zu entnehmen.
  6. Das Vorhandensein der Seiten auf der Plattform für die Platzierung von Futtermitteln: Wie die Praxis zeigt, besteht der Hauptfaktor, der die Rentabilität der Geflügelzucht verschlechtert, darin, dass ein erheblicher Teil des Futters beim Picken aufwacht und später mit Kot vermischt wird.
  7. Installation auf der Höhe der Brüste von Vögeln: Eine solche Höhe macht einerseits das Futter für Vögel zugänglich, andererseits beseitigt sie die Situation, wenn die Wachtel mit den Füßen in den Futterbehälter geklettert wird und das Futter verschmutzt und besprengt.
  8. Optimale Größen: werden individuell unter Berücksichtigung der Anzahl der verfügbaren und geplanten Vögel ausgewählt. Wachteln dürfen sich nicht um den Futterautomaten drängen. Zusätzlich: Es ist notwendig, dass die für die Fütterung bestimmten Tanks offensichtlich größer sind als das zur Sättigung der gesamten Herde erforderliche Futtervolumen.

Arten von Feedern

Auf dem Markt gibt es viele verschiedene Futtertröge für Geflügel, die jedoch alle in vier Haupttypen unterteilt werden können:

  • Bunker;
  • gerillt;
  • Tablett;
  • automatisch.
Jede dieser Sorten hat ihre Vor- und Nachteile. Nach einer gemeinsamen Bewertung kann jeder Landwirt diejenige auswählen, die für seinen Betrieb am besten geeignet ist.

Bunker

Ein Bunkerfutterautomat ist ein Gerät, dessen Kern die Verfügbarkeit eines separaten, für Geflügel unzugänglichen Tanks ist, in dem eine bestimmte Futtermenge gespeichert ist. Mit einer Vielzahl von Designs verbindet sich dieser Tank mit einer offenen Plattform, auf der genau so viel Futter vorhanden ist, wie die Vögel für eine Mahlzeit benötigen. Während die Plattform geleert wird, tritt die trockene Mischung aus dem Lagerraum (normalerweise unter dem Einfluss ihres Eigengewichts) in die Futterplattform ein und füllt das vom Vogel gefressene Volumen wieder auf.

Wissen Sie? Wachteln sind die nächsten Verwandten von Hühnern. Dies sind die kleinsten Vertreter einer großen Hühnerfamilie mit einer maximalen Körperlänge von 20 cm und einem Gewicht von nicht mehr als 160 g. Wachteln sind mindestens 20-mal kleiner als ihre häufigsten Verwandten auf der Welt - einheimische Hühner.

Wie dies funktioniert, können Sie anhand der Zeichnung einer der Optionen für den Hopper Feeder nachvollziehen:

Eine noch einfachere Version der Trichtervorrichtung sieht wie folgt aus:

  1. Ein fertiger Behälter mit einem breiten Hals ohne Deckel wird entnommen (z. B. eine Plastikflasche mit abgeschnittenem Boden).
  2. An den Seiten sind kleine halbkreisförmige oder quadratische Aussparungen geschnitten.
  3. Futter wird in den Tank gegossen.
  4. Von oben wird es mit einer breiten Palette mit Seiten bedeckt, wonach die Struktur umgedreht wird.
  5. Unter seinem Gewicht beginnt das Getreide aus den Vertiefungen auf die Plattform zu fließen, wo eine Wachtel es picken kann. Sobald das verschüttete Getreide verzehrt ist, sinkt der Inhalt der Flasche und es wird eine neue Portion des Futters „ausgegeben“.

Diese einfachste Vorrichtung kann nur innerhalb des Käfigs platziert werden, so dass sie nicht als sehr praktisch angesehen werden kann, da sie nicht den Anforderungen an Zuverlässigkeit und Stabilität entspricht, jedoch können komplexere Strukturen (wie in der Zeichnung gezeigt) außerhalb des Käfigs montiert werden.

  • Bunker-Feeder bieten eine Reihe von unbestreitbaren Vorteilen, mit denen Sie:
  • Schützen Sie den Hauptteil des Futters vor Verschütten, Verschmutzung und Nässe.
  • Sparen Sie Zeit und Mühe bei einer regelmäßigen Versorgung des Vogels mit Futter (Sie können alle erforderlichen Vorräte an Getreidemischungen in den Trichter füllen, von der täglichen Portion bis zur Menge für mehrere Tage).
  • einfach, alle Teile der Struktur zu säubern;
  • Ermöglichen Sie dem Vogel den ständigen Zugang zu einer frischen Portion Getreide (es ist sinnvoll, die Bunkerfütterer in Käfige für Jungtiere einzubauen, die häufiger gefüttert werden müssen).
  • „Aufregung“ um den Futterautomaten auszuschließen, die immer dann auftritt, wenn das Futter pünktlich serviert wird, wodurch die Gefahr von Verletzungen des Vogels und Beschädigungen (Kippen) des Geräts selbst verringert wird;
  • Lösen Sie das Problem der Futterversorgung ohne besondere Schwierigkeiten und Kosten, indem Sie eine Vielzahl von Modifikationen auswählen oder sogar erfinden und selbstständig vornehmen (dank dieses Vorteils werden Bunkervorrichtungen zum Züchten nahezu aller Arten von Nutztieren verwendet, unabhängig von Art, Rasse und Größe).

  • Ähnliche Konstruktionen haben Nachteile:
  • begrenzte Futterzusammensetzung, für die das Gerät geeignet ist (nur Getreide, Getreidemischungen und Mischfuttermittel können im Trichter gelagert werden, was bedeutet, dass andere Geräte für grüne und feuchte Produkte bereitgestellt werden müssen);
  • Die Unfähigkeit, die vom Vogel aufgenommene Futtermenge zu kontrollieren, was Teil der korrekten Vorhersage der Produktionskosten ist und darüber hinaus zu einem Ungleichgewicht in der Ernährung von Wachteln führen kann.
  • Instabilität und Unzuverlässigkeit der einfachsten Entwurfsoptionen und die Notwendigkeit zusätzlicher Kosten für die Anordnung komplexerer.

Groove

Nutenzuführer sind ein langes Objekt mit einer Aussparung über die gesamte Länge (z. B. ein halbierter Rohrabschnitt, ein von innen ausgehöhlter Halbstrahl eines Baumes, ein Tablett aus Brettern, Sperrholz, Kunststoff, verzinktem Stahl usw.). Dieser Tank ist an der Außenseite der Zelle angebracht und die Beschickungsmischung wird hineingegossen. Vögel, die den Kopf durch die Gitterstangen stecken, haben freien Zugang zu Futter, können aber nicht mit den Füßen hineinklettern.

Wissen Sie? Ein interessantes Merkmal, das Wachteln von Hühnern unterscheidet, ist, dass kleine und schüchterne Vögel es vorziehen, im Dunkeln zu sein, und daher die zusätzlichen Kosten für die Exposition nicht tragen müssen, um die Eiproduktion zu steigern.

Ein ähnlicher Feeder könnte wie folgt aussehen (untere Zeichnung):

  • Zu den Vorteilen von gerillten Geräten gehört die Tatsache, dass sie:
  • die Anforderungen an Nachhaltigkeit, Zuverlässigkeit und Hygiene voll erfüllen;
  • kann für jede Art von Futter verwendet werden;
  • sehr einfach herzustellen (die Auswahl an Materialien für diesen Zweck ist extrem groß) sowie in der Installation;
  • einen großen Bereich für Vögel mit Futter versorgen;
  • Bei ordnungsgemäßer Installation können sie leicht entfernt und gereinigt werden.
  • Sie können die Futterkosten kontrollieren.
  • Verschütten des Produkts aus der Schale auf ein Mindestmaß beschränken. In diesem Fall gelangt das heruntergefallene Futter nicht in den Käfig, wo es zertrampelt und mit Kot vermischt wird, sondern darüber hinaus. Durch die Installation einer primitiven Palette unter dem Tablett können Sie alle Verluste sammeln und wiederverwenden (dies gilt natürlich nur für Trockenmischungen, feuchte Lebensmittel können nicht lange gelagert werden, und daher müssen ihre nicht verzehrten Reste vernichtet werden).

  • Zu den Mängeln der Flötenförderer gehört zunächst:
  • Der einseitige Zugang von Vögeln zu Futter erfordert eine erhebliche Verlängerung der Struktur im Vergleich zu einem runden oder quadratischen Trogfutter (in Käfigen, in denen die Breite mit der Länge auf einer Seite des Futters vergleichbar ist, ist der freie Zugang möglicherweise nicht für alle Bewohner des "Raums" ausreichend). ;
  • die Notwendigkeit, Futtermittel für jede Mahlzeit einzuschlafen (die Unfähigkeit, Futtermittelreserven zu bilden, die bei Bedarf automatisch serviert werden);
  • Demontagekosten vor jeder Reinigung und Neuinstallation danach.

Fach

Der primitivste Feedertyp ist ein Trog. In der Tat sprechen wir über die übliche Kapazität (Trog, Pfanne mit Seiten usw.), in die das Futter gegossen wird, wonach es in den Käfig gegeben wird.

Wissen Sie? Wachteln stehen im Gegensatz zu Hühnern dem Gedränge sehr positiv gegenüber. Erstaunlicherweise rasen diese Vögel mit einer hohen Anzahl von Tieren im Käfig viel besser als in Gegenwart großer Freiflächen (je mehr Legehennen, desto höher die Eiproduktion).

Eine komplizierte Version einer solchen Vorrichtung ist in der Zeichnung dargestellt:

  • Es gibt einige Vorteile dieser Art des Servierens von Lebensmitteln, von denen wir nur unterscheiden können, dass sie:
  • Sie erfordern keine Kosten für Anschaffung und Installation (jedes alte Becken mit niedrigen Seiten oder ein abgeschnittener Plastikeimer können als Ablage verwendet werden).
  • Ermöglichen Sie den Zugriff auf Lebensmittel von allen Seiten, sodass Sie kompaktere Behälter verwenden können.
  • Zum Reinigen einfach aus dem Käfig nehmen.

  • Die Liste der Nachteile von Fachzuführungen sieht jedoch ziemlich lang aus:
  • instabil und leicht zu kippen;
  • Sie schützen das Futter nicht vor Verschütten und Trampeln, was sich sehr negativ auf die Hygiene und die finanzielle Seite der Vogelhaltung auswirkt.
  • Zum Füttern muss der Käfig ständig geöffnet werden. Entfernen Sie dann die leere Zuführung zum Reinigen (dies macht Wachteln Angst, erhöht die Verletzungs- oder Fluchtgefahr).

Automatisch

Automatische Feeder sind im Wesentlichen die gleichen Bunkergeräte. In einigen Quellen werden diese Konzepte als Synonyme angesehen, in anderen werden die komplexesten Bunkermodelle als automatisch klassifiziert, wobei die „Zufuhr“ von Futter nicht durch mechanisches Absinken unter dem Einfluss seines eigenen Gewichts erfolgt, sondern mithilfe eines speziellen Mechanismus dosiert wird.

Wichtig! Die Automatisierung des Futters kann durch zwei zusätzliche Optionen erfolgen: einen Spender und einen Timer, der das Gemischversorgungssystem in festgelegten Intervallen startet.

Eine der Optionen für den Stromkreis, der während des Betriebs der automatischen Zuführung verwendet wird, sieht folgendermaßen aus:

Automatische Futterautomaten bieten alle oben genannten Vorteile des Bunkers. Darüber hinaus löst die Automatisierung den Hauptnachteil des Bunkergeräts - das unkontrollierte Füttern des Vogels. In diesem Fall werden die Lebensmittel nicht nur in der erforderlichen Menge geliefert, sondern auch nach einem genau festgelegten Zeitplan, dh praktisch ohne menschliches Eingreifen und mit einem minimalen Fehlerrisiko.

Lesen Sie mehr über das Inkubieren von Wachteleiern zu Hause.

Solche Konstruktionen haben nur eine, aber leider ist ihr Preis ein sehr bedeutender Nachteil. Ein solcher Luxus steht nur großen Geflügelfarmen zur Verfügung, in denen solche Kosten wirtschaftlich gerechtfertigt sind und sich bald auszahlen werden. In privaten Gehöften ist es realistischer, mit einem Bunkermodell auszukommen.

Wie man einen Wachtelfutterautomat mit eigenen Händen macht

Fast jede Art von Wachtelfutterautomat (einschließlich eines automatischen Futters mit bestimmten Fähigkeiten) kann mit eigenen Händen hergestellt werden. Je einfacher das Design, desto einfacher ist es, es zu realisieren, indem buchstäblich das verwendet wird, was zur Hand ist.

Im Folgenden finden Sie detaillierte Anweisungen zum Erstellen von drei Varianten von Feedern:

  • halboffenes Bunkersystem aus einem Abwasserrohr;
  • eine geschützte Gittermattenstruktur aus Metallprofil;
  • geräte vom flötentyp aus einer plastikflasche.

Aus einem Sanitärrohr

Nach Reparaturen im Haus verbleiben sehr oft Stecklinge von Sanitärrohren auf dem Hof. Da es sich bei der Wachtel um einen kleinen Vogel handelt, ist es durchaus möglich, solche Rückstände für die Herstellung eines Futterautomaten zu verwenden oder sie buchstäblich für einen Cent in Supermärkten zu kaufen.

Video: Futter und Trinker aus einem Abwasserrohr

Materialien und Werkzeuge für die Arbeit

Für die Herstellung des Produktes werden folgende Materialien benötigt:

  • PVC-Sanitärrohr mit einem Durchmesser von 50 oder 90 mm (wenn ein dickeres Rohr verfügbar ist, können Sie es verwenden, aber für kleine Vögel ist der angegebene Parameter ausreichend) - Die Länge des Segments entspricht der Länge der Seite des Käfigs, an der der Feeder angebracht werden soll, zuzüglich einer kleinen Toleranz für den Anschluss an den Trichter ;
  • Winkel zum Verbinden des Rohrs mit dem Trichter;
  • einen Stopfen, damit das Futter nicht durch das gegenüberliegende Loch im Rohr herausläuft;
  • breite Riegel zum Befestigen des fertigen Futtertrogs (ab Lager in der Bau- oder Sanitärabteilung erhältlich);
  • einen Behälter zur Aufbewahrung von Lebensmitteln (Sie können eine Plastikflasche mit dem entsprechenden Volumen verwenden, wobei die Anzahl der Vögel im Käfig zu berücksichtigen ist);
  • ein Streifen aus festem Material (Pappe oder Sperrholz, auch ein ausgezeichnetes Gebäudelevel) mit einer Breite von etwa 80 mm; Länge - vorzugsweise entsprechend der Länge der Zuführung - zum Markieren;
  • ein kleines Stück Pappe oder Kunststoff bis zu einer Länge von 80 mm zur Herstellung eines Musters (optional).

Wichtig! Experten empfehlen, nicht von den vorgeschlagenen Lochgrößen für den Zugang zum Futter und den dazwischen liegenden geschlossenen Inseln abzuweichen. Wenn die Löcher zu lang sind, kann sich die Pfeife krümmen, kleine Löcher erhöhen das Risiko, dass der Vogel im Kopf steckt, seltene Löcher bieten einer begrenzten Anzahl von Personen Zugang zum Futterautomat usw.

Von den Werkzeugen, die Sie auffüllen müssen:

  • eine Bügelsäge oder eine Stichsäge (Feilen müssen mit kleinen Gewürznelken verwendet werden, um Metall zu bearbeiten, da sonst das Rohr verformt werden oder sogar platzen kann);
  • Schraubendreher;
  • Schraubendreher (Bohrer mit einem Durchmesser von 8 mm für Metallarbeiten);
  • ein Marker, Stift oder Filzstift (zum Markieren);
  • Lineal, Maßband oder anderes Messwerkzeug;
  • eine Feile oder ein Schleifpapier (zum Reinigen der Rohrkanten nach dem Schneiden);
  • gewindeschneidschrauben mit breitem kopf (zur befestigung des fertigen feeders an der zellenwand).

Lassen Sie sich bei der Arbeit von folgendem Bild leiten:

Schritt-für-Schritt-Anleitung zur Herstellung

Fortschritt:

  1. Mach ein Muster. Schneiden Sie das vorbereitete Stück Pappe, Kunststoff oder anderes Material so ab, dass sich eine Länge von ca. 80 mm und eine Breite von 50 mm ergibt. Beide Mengen werden für die Arbeit benötigt.
  2. Stellen Sie das vorbereitete Rohr auf eine horizontale Fläche und befestigen Sie es gut, damit es während des Betriebs nicht rollt.

  3. Legen Sie eine vorbereitete Platte, ein Sperrholz oder eine ebene Fläche auf das Rohr und kreisen Sie es auf beiden Seiten mit einem Filzstift oder Stift ein. Infolgedessen sollten zwei parallele Linien über die gesamte Länge des Rohrs in einem Abstand von 80 mm voneinander erhalten werden.
  4. Bewaffnet mit einem "Muster", Markup für zukünftige Löcher. Dazu 10 mm von einem Ende des Rohrs entfernt einen Stab darauf legen - zuerst in der Länge, dann in der Breite, wobei jedes Mal das Ende des Musters markiert wird. Infolgedessen sollte das gesamte Rohr in ungleiche Segmente eingeteilt werden, jeweils 50 und 80 mm.

  5. Um beim Bohren von Löchern keine Fehler zu machen, schattieren Sie längere (oder kürzere - optional) Segmente.
  6. Fahren Sie mit den Sägeöffnungen fort, um Zugang zum Vorschub zu erhalten. Verwenden Sie zuerst einen Schraubendreher in den markierten Bereichen, um zwei Einstiche in zwei diagonal zueinander angeordneten Ecken vorzunehmen.

  7. Schneiden Sie die rechteckigen Löcher vorsichtig mit einer Stichsäge oder Bügelsäge (beginnen Sie, aus dem Loch herauszuschneiden, damit sich das Rohr nicht verformt und die Arbeit präziser wird).

  8. Bearbeiten Sie mit einer Feile oder Schleifpapier alle Seiten der Löcher sorgfältig. Wenn Sie scharfe Kanten hinterlassen, können kleine Wachteln, die ihren Kopf in die Löcher stecken, sehr schwer verletzt werden.
  9. Der Feeder ist fast fertig. Es bleibt mit Hilfe eines Knies, ein Ende davon mit einem Trichter zu verbinden, der mit dem Hals nach unten installiert ist, und das andere Ende zu verschließen.

Das fertige Gerät wird mit speziellen Riegeln an der Außenseite des Käfigs befestigt.

Aus dem Profil

Diese Version des Feeders erfordert ernstere Fähigkeiten, aber das Ergebnis ist es wert. Diese Option eignet sich am besten für die Haltung von Hühnern. Птенцы перепёлок быстро растут, а потому желобковые или бункерные кормушки, которые крепятся к наружной стороне стенки, для маленьких птиц подходят плохо: на начальном этапе птицы не смогут дотянуться до корма, а через некоторое время будут вынуждены нагибаться к нему.

Узнайте как сделать клетки для перепелов своими руками в домашних условиях.

Покрытая сеткой металлическая конструкция, установленная внутри клетки, отлично решает проблему, с одной стороны, делая доступ к пище максимально простым, с другой, — предохраняя содержимое контейнера от бесконтрольного рассыпания.

Видео: кормушка для птицы своими руками

Materialien und Werkzeuge für die Arbeit

До начала работы необходимо запастись следующими комплектующими:

  • профиль из оцинкованной стали, Госстандарт 14918–80, или стали с полиэстерным покрытием (минимальная ширина в 100 мм является вполне достаточной, хотя можно воспользоваться и более широким профилем — длина зависит от размеров клетки и количества птиц, в сущности, никаких особых требований здесь нет);
  • металлическая сетка той же длины, что и профиль, ширина будет обрезаться в процессе работы (размер ячеек — примерно 15–20 мм).

Вам также будет интересно узнать как сделать комбикорм для перепелов.

Инструменты понадобятся такие:

  • ножницы по металлу или угловая шлифовальная машина (в просторечии — «болгарка»);
  • плоскогубцы или пассатижи.

Чертёж кормушки из металлического профиля выглядит так:

Schritt-für-Schritt-Anleitung zur Herstellung

Ход работ:

  1. Обрежьте при помощи ножниц или шлифовальной машины размер сетки, точно соответствующий ширине профиля (сетка должна будет накрыть кормушку и защитить корм от просыпания). В длину сетка должна быть на 80–100 мм короче профиля, чтобы можно было загнуть его с двух торцевых сторон.
  2. Тем же инструментом сделайте на боковых сторонах трубы несколько парных (примерно через 10 мм друг от друга) надрезов по всей длине, чтобы с их помощью можно было закрепить сетку. Чем чаще будут сделаны надрезы, тем меньше вероятность того, что птенцы провалят сетку. Идеальный шаг между «парами» — 40–50 мм.
  3. С обоих концов профиля в месте нижних сгибов выполните по два длинных надреза напротив друг друга длиной 40–50 мм (установленная сетка должна с обеих сторон заканчиваться на уровне начала надрезов).

  4. Вставьте сетку в профиль.

  5. При помощи плоскогубцев загните концы обрезанного профиля, обхватив прутья сетки.

  6. Загните плоскогубцами профиль с двух торцевых концов по линии выполненных надрезов.

  7. Боковые отрезки профиля, оставшиеся не загнутыми, также направьте при помощи плоскогубцев к центру, чтобы получился защищённый бортик.
  8. Внимательно осмотрите готовую кормушку на предмет безопасности. Все острые края должны быть аккуратно загнуты. При необходимости их можно отполировать при помощи шлифовальной машины.

Кормушка готова, теперь можно насыпать в неё зерно или стартовый комбикорм и ставить в клетку к молодняку.

Aus einer Plastikflasche

Наконец, самый простой вариант экспресс-кормушки можно соорудить из обычной пластиковой бутылки. При содержании большого поголовья птиц эта конструкция вряд ли достойна внимания, однако в небольшом приусадебном хозяйстве, особенно если перепела выращиваются не на постоянной основе, а в качестве временного или сезонного увлечения, очень дешёвая кормушка желобкового типа станет отличным способом сэкономить время и деньги.

Видео: кормушка для перепелов из пластиковых бутылок

Materialien und Werkzeuge für die Arbeit

Для изготовления пластиковой кормушки понадобится совсем немного:

  • две пластиковые бутылки (для мелких перепелов достаточно использовать тару объёмом 1, 5 либо 2 литра);
  • небольшой обрезок толстой фанеры (диаметром приблизительно 10 мм);
  • полоска из оцинкованной стали, канцелярские скрепки или проволока для изготовления крючков.

Из инструментов необходимо подготовить:

  • режущее устройство (нож или острые ножницы);
  • лобзик или ножовка;
  • строительный степлер (можно использовать молоток и мелкие гвозди);
  • фломастер или маркер для нанесения разметки;
  • лист неплотного картона, чтобы разметку было наносить удобнее;
  • зажигалка или спички для обработки острых краёв.

Кормушка из пластиковой бутылки выглядит так:

Schritt-für-Schritt-Anleitung zur Herstellung

Ход работ :

  1. Обрежьте верхние части пластиковых бутылок таким образом, чтобы получились одинаковые по окружности трубы с заглушенным концом (зауженная часть ёмкости должна быть полностью обрезана, для этого нужно отступить от горлышка не менее 50 мм). Чтобы срез получился ровный, лучше воспользоваться предварительной разметкой: оберните бутылку листом бумаги или картона так, чтобы конец листа находился на уровне линии будущего разреза, после чего фломастером наведите линию по всей окружности, двигаясь по краю бумаги.

  2. Положите бутылку обрезанной плоскостью на лист фанеры и фломастером обведите окружность, соответствующую площади среза.

  3. При помощи лобзика или ножовки вырежьте из фанеры намеченный круг.
  4. Наметьте на обрезанных заготовках из бутылок линию будущего разреза для получения жёлоба. Для этого проведите на обеих бутылках две продольные линии на расстоянии примерно 40 мм друг от друга; заканчиваться разрез должен не меньше, чем за 50 мм до донышка (в этом месте соедините параллельные линии перпендикулярной чертой).
  5. Вырежьте жёлоб согласно разметке.

  6. Соедините две половины будущей кормушки, насадив обрезанные бутылки срезанными концами на заготовленный круг из фанеры.

  7. Прикрепите обе стороны пластика к фанере при помощи степлера или гвоздей.

  8. Внимательно осмотрите конструкцию на предмет отсутствия торчащих острых концов.
  9. При помощи зажигалки или спичек подплавьте края пластика, чтобы они стали гладкими, и перепела не поранили горло, засовывая голову в кормушку.
  10. Чтобы корм не просыпался, выполните небольшие надрезы с каждой стороны стыка пластика с фанерой, а также с двух сторон у донца каждой бутылки, после чего загните освободившиеся полоски вовнутрь.
  11. Из тонких полосок оцинкованной стали, скрепок или проволоки изготовьте простые крючки, прикрепите один их конец к пластику (для работы со сталью потребуется сверло и шурупы, проволокой можно просто проколоть пластик), второй конец набрасывается сверху на прутья клетки. Такое устройство очень легко монтируется и снимается, что делает его простым и удобным в эксплуатации.

Достоинством подобной конструкции является то, что её можно легко заменить по мере загрязнения — на изготовление кормушки от начала до конца уходит не более десяти минут.

Установка кормушек в клетке

Технология установки кормушек в клетке напрямую зависит от их вида. Если конструкция выполнена из пластиковой трубы и предусматривает полуавтоматическую подачу корма из бункера, закреплять её необходимо на лицевой стороне клетки под небольшим уклоном, так будет обеспечено движения зерна по всей длине жёлоба. В случае отсутствия бункера, трубу можно прикрепить строго параллельно: в таком положении птицам будет гораздо удобнее извлекать корм из отверстий, однако насыпать его необходимо будет в каждое из них, а перед чисткой кормушки — ссыпать в одну ёмкость и использовать заново. Аналогичным образом устанавливается и конструкция из пластиковых бутылок.

Wichtig! Устанавливать кормушки в клетках нужно с таким расчётом, чтобы на каждую взрослую особь приходилось как минимум 3–5 см свободного пространства у лотка.

Лотковая кормушка для птенцов, выполненная из профиля, не предполагает специальной установки. Она просто ставится в клетку и удаляется из неё после приёма птицей пищи для чистки и нового заполнения. Оцинкованная сталь — достаточно тяжёлый материал по сравнению с весом перепелиных цыплят, а низкие борта кормушки и её длинные размеры делают конструкцию достаточно устойчивой, сводя риск переворачивания к минимуму. Тем не менее даже в этом случае лучше предусмотреть в клетке небольшое возвышение, на котором будет установлена ёмкость с кормом, поскольку топтание лапами по корму, даже защищённому решёткой, с санитарной точки зрения категорически не приветствуется.

Говоря об установке кормушек, следует ещё раз отметить: какая бы модификация ёмкости ни была выбрана, она не должна фиксироваться в клетке или снаружи неё «намертво». Крепежи должны подбираться по принципу надёжности и возможности лёгкого снятия и повторной установки (напомним, кормушку нужно чистить после каждого приёма влажного корма, а при использовании сухих смесей — просто как можно чаще).

Grundlegende Fütterungsregeln

Хотя перепел и является родственником курицы, его пищеварительная система намного чувствительнее, а потому маленькие птицы предъявляют особые требования к правильно сбалансированному питанию. Основные правила, которые необходимо соблюдать при составлении рациона перепелов, сводятся к следующему:

  1. Нормы расхода корма на одну взрослую птицу составляют от 25 до 30 граммов (нормальный месячный расход приблизительно соответствует одному килограмму). Избыток пищи пагубно сказывается на здоровье перепелов, в первую очередь поражая печень птицы.
  2. Кормушки и поилки необходимо тщательно мыть хотя бы раз в день.
  3. Независимо от того, какой вид конструкции используется, в ёмкости для сухих кормов нельзя выкладывать влажные и наоборот.
  4. Очень важно следить за тем, чтобы в прямой доступности у перепелов всегда была свежая очищенная вода комнатной температуры (в холодное время года воду желательно подогревать до более тёплой).
  5. Корм для перепелов должен быть свежим и очень качественным.
  6. Влажные виды кормов (мешанки, овощи, фрукты и т. п.) можно оставлять в кормушках не дольше, чем на два часа, после чего безжалостно уничтожать, в противном случае у перепелов могут начаться серьёзные кишечные расстройства.
  7. К влажным кормам специалисты рекомендуют подмешивать крупы, поскольку слишком вязкая пища желудочно-кишечным трактом перепелов усваивается очень плохо.
  8. Контроль за цветом и консистенцией помёта является необходимым требованием к правильному уходу за перепелами. Каловые массы у здоровых перепелов имеют плотную структуру, основной цвет — тёмный, с присутствием светлых вкраплений. Жидкие зелёные испражнения свидетельствуют о наличии воспалительного процесса, а жёлтый и водянистый стул, вероятнее всего, говорит о том, что птицы получают слишком много углеводной пищи.
  9. При первых признаках поноса птицу нужно прекратить кормить, следя за тем, чтобы жидкости она употребляла как можно больше. В поилки рекомендуется добавлять дезинфицирующие средства: слабый раствор перманганата магния, отвар ромашки или полыни и т. п. Скрепляющими свойствами обладает сцеженная жидкость после отваривания круглозернистого риса или овсяных хлопьев.
  10. При желании использовать комбикорма для вскармливания перепелов рекомендуется отдавать предпочтение продукции, предназначенной для кур-несушек или (что немного хуже) — для бройлерных цыплят.
  11. Составление рациона для перепелов на основе натуральных компонентов приветствуется, однако очень важно, чтобы такая схема питания была грамотно сбалансирована.

Wissen Sie? Японцы используют весьма необычную технологию кормления перепелов. В Стране восходящего солнца эти птицы получают всего два компонента питания, причём в равных долях. Один из них — это рис, второй — рыбная мука. Удивительно, но такой рацион, как показывает практика, полностью обеспечивает птиц всем необходимым — энергией, минералами и витаминами. В наших широтах иногда используется адаптированный вариант упрощённого рациона, также показавший свою эффективность: перепелам нужно давать в одинаковых долях кукурузу, сою и муку из люцерны.

В рацион перепелов обязательно должны входить:

  • зерновые культуры (овёс, пшено, ячмень, кукуруза, рисовая сечка);
  • бобовые (горох, чечевица, соя);
  • свежая зелень (клевер, люцерна, салаты, в зимний период — пророщенное зерно);
  • овощи и мешанки (морковь, свёкла, картофель, капуста и пр.);
  • жиры в виде семечек или шрота подсолнечника;
  • белки — не менее 20% всего рациона (отварные рубленые яйца или яичный порошок, творог или сухое молоко, отварное мясо или рыба, мясо-костная мука, опарыши, червячки, слизни, улитки и прочая «живность», которую можно раздобыть самостоятельно или приобрести в зоомагазине);
  • кальций и другие минералы (мел, толчёная яичная скорлупа, мелкие ракушки или гравий);
  • витаминные добавки (в частности, рыбий жир).

В качестве углеводной составляющей в рацион перепелов можно добавлять измельчённые сухарики, в небольших количествах можно использовать для их приготовления как белый, так и чёрный хлеб. Выращивание перепелов — дело хлопотное, но прибыльное. Успех предприятия во многом зависит от того, насколько фермеру удалось заранее продумать и воплотить в жизнь все условия, необходимые для здоровья и нормального развития птицы.

Wichtig! Крайне негативно пищеварительная система перепелов реагирует на зелёные побеги паслёновых культур (картофель, томаты, баклажаны, перец), растений семейства лютиковые (борец, ветреница, водосбор, калужница и др.). Из злаковых в рацион перепелов не следует включать гречку и рожь.

Не последнюю роль здесь играет выбор кормушек: модификаций подобных устройств существует множество, однако наиболее оптимальные из них давно определены. При наличии некоторых навыков и смекалки отличную кормушку можно соорудить своими руками, это позволит в значительной мере уменьшить затраты на старт всего бизнес-проекта.

Interessante Artikel