Waben: Wie werden Bienen produziert, was nützt und was schadet dem menschlichen Körper?

Bienenhonig ist nicht nur eine dicke Flüssigkeit in einem Glas, ein solches Produkt kann sich auch an seinem natürlichen Ort befinden - in Zellen von Zellen. Wie es in einem solchen "Paket" nützlich und vorzuziehen ist, wird in diesem Artikel betrachtet.

Wie machen Bienen Waben?

Die Zellen im Bienenstock sind mit Wachs ausgekleidet, um Honig zu lagern und junge Bienen zu füttern. Diese architektonischen Freuden werden in strenger Reihenfolge aufgeführt. Diese Insekten haben eine „Architektur“ auf genetischer Ebene festgelegt, sie wissen genau, woraus die Zellen bestehen sollten und welche Form sie haben sollten.

Warum Waben sechseckig sind

Bienen bauen sich um die ursprüngliche Zelle auf, die als Mediastinum bezeichnet wird. Wildbienen machen dieses Fundament selbst und für domestizierte Insekten macht es Menschen. Der Bau rund um das Mediastinum entwickelt sich in Zukunft in zwei Richtungen. Die Form jeder Zelle ist ideal zum Anbringen einer neuen Zelle. Im übertragenen Sinne muss ein Insekt nicht einmal überlegen, in welchem ​​Winkel es ein neues Haus bauen soll.

Wissen Sie? Die Genauigkeit der räumlichen Konstruktionen wird von Bienen in völliger Dunkelheit hergestellt und kontrolliert. In diesem Fall besteht keine Notwendigkeit zum Sehen - alles wird auf der Ebene der Berührung gemessen.

Wabengrößen

Zellen haben je nach Verwendungszweck unterschiedliche Strukturen und Größen, was sie einzigartig macht.

Sie sind in solche Typen unterteilt:

  • Uterus;

  • Drohne;

  • Bienen;

  • Schatz.

Die Uteruszellen sind die größten - bis zu 10 mm. Sie haben eine unregelmäßige Kegel- oder unfertige Eichelform. Solche Zellen können sowohl als Schwarm- als auch als Fistelzellen bezeichnet werden. Die erste Art wird verwendet, um die Gebärmutter Eier zu legen, die zweite wird in Abwesenheit der Gebärmutter im Bienenstock verwendet. Drohne, Biene und Honig sind viel kleiner - bis zu 5, 7 mm Durchmesser und bis zu 12 mm Tiefe. Honig, basierend auf ihrem Namen, wird verwendet, um Honig in ihnen zu speichern.

Zusammensetzung, vorteilhafte Eigenschaften und möglicher Schaden

Jeder in seiner Kindheit hat mindestens einmal Honig in Waben gegessen und dabei großes Vergnügen erfahren. Dieses diätetische Produkt hat viele vorteilhafte Eigenschaften und kann nicht durch künstliche Zusätze ersetzt werden.

Die Vorteile des Konsums

Zellularer Honig kann nicht gefälscht oder ersetzt werden. Wenn Sie ihn also verwenden, können Sie sicher sein, dass das Produkt natürlich ist. Neben dem Honig selbst befinden sich in den Zellen auch verwandte Stoffe - Propolis, Zabrus, Bienenbrot, Pollen.

Wichtig! Zusätzlich zum Essen können Sie solchen Honig verwenden, um die Augen bei Bindehautentzündungen zu stärken. Diese Substanz in den Zellen ist steril und für solch heikle medizinische Operationen geeignet.

  • Die Vorteile des Verzehrs des Produkts sind wie folgt:
  • Normalisierung des Magen-Darm-Trakts;
  • Entspannung und Beruhigung des Nervensystems;
  • positive Wirkung auf die Arbeit des Herz-Kreislaufsystems;
  • Das Kauen von Zellwachs ist gut für die Gesundheit von Zahnfleisch und Zähnen.

Möglicher Schaden

Wie jede Art von Honig kann eine Zelle einen Asthmaanfall oder eine allergische Reaktion auslösen. Wenn eine Person an diesen Krankheiten leidet, muss sie vor dem Verzehr von Leckereien einen Arzt konsultieren. Was passiert, wenn das Produkt bei Gegenanzeigen nach eigenem Ermessen verzehrt wird und es schwer vorherzusagen ist?

Wie benutzt man Bienenwaben?

Wachszellen können sowohl für Kinder als auch für Erwachsene gekaut werden. Dieses Produkt wirkt sich perfekt auf alle Teile der Mundhöhle aus. Es lohnt sich nicht, das Wachs zu schlucken, sondern es so zu kauen, wie es sein sollte - dieser Prozess reinigt und weißt die Zähne gut, entwickelt Kieferreflexe und motorische Fähigkeiten.

Sie können ein Stück abbeißen und es in der Mundhöhle zerdrücken, indem Sie mit den Rezeptoren der Zunge den gesamten Geschmacksumfang von Honig und Bienenwachs spüren. Das langsame Kauen der Masse trägt zum Genuss des Essens des Produkts bei. Das restliche Stück Wachs wird ausgespuckt.

Eine Vorbehandlung vor dem Einsatz von Waben ist nicht erforderlich. Sie können gekaut und in Form von Tee verwendet werden (bei Problemen mit den inneren Organen). Dieses vielseitige Produkt ist Teil von Gesichtsmasken und Körperpeelings, die natürlich aussehen und die Haut effektiv reinigen.

Wir empfehlen herauszufinden, ob es Hornissenhonig gibt und wie er sich von Bienenhonig unterscheidet.

Gegenanzeigen und Einschränkungen

Neben einer allergischen und asthmatischen Reaktion können Waben bei übermäßigem Gebrauch zu Gesundheitsschäden führen. Hoher Zucker- und Kohlenwasserstoffgehalt kann Karies verursachen. Dies ist jedoch nur ein kleines Problem im Vergleich zu der Tatsache, dass dieses Produkt krebserregend sein kann. Es stellt sich heraus, dass die Verwendung von Honig nicht vorteilhaft ist, sondern im Gegenteil - gesundheitliche Probleme verursachen.

Je nach Region sind die Zellen möglicherweise für Lebensmittel ungeeignet - Emissionen von Unternehmen, die chemische Behandlung von Feldern und Sommerhütten führen nicht nur zum Verderben von Süßigkeiten, sondern auch zum Tod ganzer Bienenfamilien. Wenn also nicht klar ist, warum es beim Verzehr in den Mund oder in den Nasopharynx drückt, besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass das Produkt verderbt ist.

Frauen, die einen Fötus tragen, sollten weder Waben noch Waben verwenden. Die Verdaulichkeit dieses Produktes nimmt während der Schwangerschaft ab, was zu negativen Folgen für den Körper führen kann.

Wichtig! Honig kann beim Erhitzen krebserregende Stoffe aus seiner Zusammensetzung freisetzen. Daher sollten diejenigen, die gerne Tee mit Honig trinken, nur ein bewährtes Produkt verwenden.

Honiggewinnung und Wabenlagerung

Viele Feinschmecker ziehen es vor, vor dem Essen keine Flüssigkeit aus ihren Zellen zu extrahieren. In diesem Fall stellt sich die Frage, wie Rahmen mit Waben zu Hause richtig gelagert werden können. Jede natürliche Kappe, Zabrus genannt, schützt den Inhalt vor äußeren Einflüssen. Im Idealfall müssen Sie den Rahmen in seiner ursprünglichen Form speichern.

Die Abmessungen des Rahmens bedeuten keine hochwertige Aufbewahrung zu Hause. Daher wird die Wabe in Stücke geeigneter Größe geschnitten, in Plastikbehälter oder in eine undurchsichtige Folie gegeben. Sie müssen solche Behälter im Kühlschrank aufbewahren - die Temperatur ist ideal für die langfristige Wartung des Produkts.

Wenn Sie Honig aus den Zellen sammeln möchten, müssen Sie den Mais sorgfältig schneiden. Danach wird der Rahmen umgedreht und das Produkt fließt in den Ersatzbehälter. In Anbetracht der Dauer des Vorgangs wird ein Rahmen oder Stücke mit Zellen vor dem Verzehr von Honig einige Stunden lang beiseite gelegt, um vollständig abzulaufen.

Leere Zellen können gekaut werden, weil sie noch den Geschmack und das Aroma von Leckereien enthalten. Sie müssen jedoch im Kühlschrank aufbewahrt werden, da nach dem Entfernen der Brise Luft eindringt und das Produkt insbesondere in der Sonne angesäuert werden kann. In der Antike wurden angesäuerte Waben als Wachse bezeichnet und als Zutat in der Kohlsuppe verwendet.

Wissen Sie? Bienen erschienen viel früher als Menschen - Urmenschen aßen bereits Bienenprodukte. Und im alten Ägypten erschien sogar ein Lehrbuch mit Rezepten für die Behandlung mit Honig. Honig ist vielen Menschen seit ihrer Kindheit vertraut - fast jeder hat ein Stück dieser Delikatesse probiert. In der Zelle befindet sich das Produkt in seiner natürlichen Umgebung und behält den gesamten Geschmack und die Nährstoffqualitäten bei.

Interessante Artikel