Sind gefrorene Äpfel gesund?

Äpfel gehören zu den gesündesten Früchten. Im Folgenden werden beschrieben, wie ein Produkt für die Langzeitlagerung eingefroren wird, sowie die positiven und schädlichen Eigenschaften dieser Frucht.

Zusammensetzung und Kaloriengehalt von gefrorenen Äpfeln

Die moderne Auswahl umfasst eine große Anzahl von Sorten mit unterschiedlichen Farben und Geschmacksrichtungen aufgrund der unterschiedlichen chemischen Zusammensetzung der Früchte.

Durchschnittlich 100 g Rohobst enthalten:

  • 85, 56 g Wasser;
  • 0, 26 g Protein;
  • 0, 17 g Fett;
  • 13, 61 g Kohlenhydrate.

Äpfel sind eine Quelle von Mikro- und Makroelementen, von denen der größte Teil von Kalium, Phosphor, Kalzium und Magnesium besetzt ist . Auch der Gehalt an Natrium und Eisen ist in den Früchten nachgewiesen. Obst erregt die Aufmerksamkeit von Ernährungswissenschaftlern und das Vorhandensein einer Vielzahl von Vitaminen.

Mit 100 g des Produktes erhält der Körper:

  • 54 UI Vitamin A (Retinol);
  • 4, 6 mg Vitamin C und 0, 17 mg Vitamin E;
  • B-Vitamine und Vitamin K.

Frisches Obst Kalorien reichen von 35 bis 52 kcal pro 100 g (abhängig von der Süße der Sorte).

Die Vorteile von gefrorenen Äpfeln für den Körper

Nach dem Einfrieren bleiben bis zu 90% der im Frischprodukt enthaltenen Nutzstoffe in den Früchten erhalten. Um diesen Prozentsatz nicht zu verringern, ist es besser, Obst ohne Wärmebehandlung zu essen. Aus gefrorenen Würfeln können Sie Smoothies machen oder sie zum Brei geben. Gebackene Früchte oder Kuchenfüllung behalten Mikro- und Makroelemente bei, verlieren jedoch an Vitaminen (insbesondere Vitamin C). Wissen Sie? In vielen europäischen Kulturen ist der Apfel ein Symbol für Jugend und Unsterblichkeit. In der keltischen Sprache hieß das Paradies Avalon, was "Land der Äpfel" bedeutet.

Kinder

Grünes Apfelmus ist eines der ersten Lebensmittel für Säuglinge, da es praktisch keine allergischen Reaktionen hervorruft.

  • Auch eine köstliche und schöne Frucht bietet Kindern:
  • die Immunität erhöhen;
  • Verbesserung der Verdauung;
  • Zahnfleisch Training beim Zahnen;
  • Zahnreinigung von Plaque.

Erwachsene

  • Nützliche Eigenschaften von Äpfeln für den menschlichen Körper sind:
  • Pektin und Ballaststoffe verbessern die Mikroflora und die Darmmotilität und normalisieren die Verdauung.
  • Antioxidantien und Pektin stärken das Herz-Kreislaufsystem, verbessern die Durchblutung und senken das schlechte Cholesterin.
  • Früchte mit grüner Schale (süß und sauer) wirken bei Dyskinesie choleretisch;
  • Das Vorhandensein von Ballaststoffen und kalorienarmen Früchten trägt zum Gewichtsverlust bei.
  • Zahnfleischmassage.
Wichtig! Fruchtsäuren erweichen den Zahnschmelz. Daher empfehlen Zahnärzte, die Zähne frühestens eine halbe Stunde nach dem Verzehr von Äpfeln zu putzen. Unmittelbar nach dem Verzehr wird empfohlen, den Mund mit Wasser auszuspülen. Wenn die geschnittenen Früchte im Inneren schnell braun werden, enthält sie einen großen Prozentsatz an Eisen, das an der Luft oxidiert wird. Diese Frucht ist besonders nützlich bei Anämie und niedrigem Hämoglobingehalt.

Merkmale sind beim Essen von Äpfeln von schwangeren und stillenden Frauen:

  • Grüne Früchte gelten als die sichersten, da rote Früchte in einigen Fällen Allergien auslösen und mehr Zucker enthalten können.
  • Die Verbesserung der Verdauung und die Vorbeugung von Verstopfung sind besonders wichtig für die Zeit, in der das Kind erwartet wird.
  • Der Eisengehalt ermöglicht es Ihnen, den Hämoglobinspiegel wiederherzustellen und den Blutdruck zu normalisieren.

Gegenanzeigen und der Schaden von gefrorenen Äpfeln

  • Die Frucht weist eine geringe Anzahl von Gegenanzeigen auf, darunter:
  • Magengeschwür und Zwölffingerdarmgeschwür;
  • Urolithiasis;
  • nachgewiesener negativer Effekt auf den Zahnschmelz von Fruchtsäuren und Zuckern bei häufigem Gebrauch;
  • Im Falle einer Verschlimmerung der Gastritis sollten frische Früchte ausgeschlossen werden, während Sie gebacken essen können, ohne Zucker hinzuzufügen.

Einige Quellen führen Diabetes als Kontraindikation für den Verzehr süßer Äpfel an . Jüngste Studien der American Diabetes Association legen jedoch die Möglichkeit nahe, diese Früchte zu verzehren. Es wird auch empfohlen, sie mit einem Peeling zu essen (bei biologischem Anbau). Aber der Saft sollte ebenso wie Marmeladen, Marmeladen und Marmeladen komplett von der Speisekarte ausgeschlossen sein.

Wichtig! In Apfelsamen enthaltene Blausäure kann zu Vergiftungen führen, andere Wirkstoffe wirken gegen Krebs. Es ist verboten, mehr als 5 Samen pro Tag zu essen, ebenso wie die Einnahme durch Kinder, Schwangere und stillende Frauen.

Kleinkinder und schwangere Frauen sollten lokale grüne Sorten bevorzugen, die keinem langen Transport ausgesetzt sind, da ihre Oberfläche mit schädlichen Chemikalien behandelt werden kann. Es ist notwendig, die Früchte gründlich zu waschen und die Schale von den Früchten zu schneiden, deren Herkunft unbekannt ist.

Das Produkt ist ein wesentlicher Bestandteil vieler Diäten zur Gewichtsreduktion. Es wird jedoch nicht empfohlen, eine Monodiät zu befolgen, die ausschließlich aus Äpfeln besteht . In diesem Fall kann sich im Körper ein Überschuss an Fruchtsäuren und groben Ballaststoffen bilden, was zu Problemen im Verdauungssystem führt.

Regeln für den Verzehr von gefrorenen Äpfeln

Konzentriert man sich auf die tägliche Zuckernorm für einen gesunden Menschen (ca. 50 g) und den durchschnittlichen Zuckergehalt in einer Frucht (ca. 10 g), können 5 Äpfel als tägliche Norm angesehen werden . Viele Ernährungswissenschaftler nennen die Zahl 2-3 Früchte, da eine Person normalerweise andere zuckerhaltige Lebensmittel pro Tag konsumiert.

Bei Diabetes mellitus beträgt diese Menge 1-2 große Früchte oder 2-3 kleine . Es wird empfohlen, Äpfel eine halbe Stunde vor der Hauptmahlzeit zu verzehren, da diese Frucht die Sekretion von Magensaft im Körper fördert.

Video: Wie man Äpfel für den Winter einfriert

Wie man Äpfel einfriert, um die Vitaminzusammensetzung zu erhalten?

Damit die gefrorenen Früchte den größtmöglichen Nutzen bringen, sollten die folgenden Erntebedingungen erfüllt sein:

  • bereiten Sie frische und reife Exemplare ohne Beschädigung und Fäulnis vor;
  • Verwenden Sie moderne Gefriergeräte mit der Funktion „Schnellgefrieren“ und lagern Sie diese bei Temperaturen von –18 ° C.
  • Verwenden Sie luftdichte Behälter oder Vakuumbeutel, damit das Produkt keine Feuchtigkeit verliert.

Wichtig! Nach dem Auftauen darf das Produkt nicht wieder eingefroren werden. Es wird daher empfohlen, Behälter oder Beutel in einer Portion zu verwenden (für Kuchen, Aufläufe).

Empfehlungen zum Einfrieren von Äpfeln

Es ist nicht schwierig, diese Früchte einzufrieren. Es reicht aus, die folgenden Empfehlungen zu befolgen:

  • Vorgewaschene und gehackte Früchte sollten immer getrocknet und erst dann eingefroren werden.
  • Damit sich die Früchte nicht verdunkeln, werden sie 15 Minuten in Wasser mit Salz oder Zitronensaft gelegt, dann getrocknet und gefroren;
  • Wenn sie gefroren sind, behalten die süßen Sorten (Gala, Fuji) ihren Geschmack besser und die Sorten, die üblicherweise zum Backen verwendet werden (Granny Smith, Golden Delishes), sind dichter.
  • Früchte können in Scheiben oder Würfeln, in Form von Kartoffelpüree, in Zucker oder Zuckersirup und sogar ganz (nach Entfernung des Kerns) eingefroren werden. Die letztere Option wird dann verwendet, um gebackenes Obst in Teig oder mit Füllung zuzubereiten.

Damit die Scheiben im gefrorenen Zustand nicht nachdunkeln, werden sie 15 Minuten in gesalzenem oder angesäuertem Wasser aufbewahrt

Gefrorene Äpfel können im Winter eine Quelle für Vitamine und Nährstoffe sein. Eine solche Ernte ist am besten bei einem großen Gefrierschrank und einer Ernte von umweltfreundlichen Früchten auf Ihrer eigenen Baustelle.

Interessante Artikel