Russische Traberzucht

Die zahlreichste Pferderasse in Russland ist der russische Traber. Die Hauptrichtung ist der Pferdesport. Die Rasse gehört zu den einfach zu züchtenden Zuchtsorten, die erfolgreich eingesetzt werden, um das Äußere und die Qualitätsdaten anderer Pferde zu verbessern.

Rasse Geschichte

Die Rasse wurde im 20. Jahrhundert durch Volksauswahl gewonnen. auf dem Gebiet der ehemaligen UdSSR. Offiziell dokumentiert im Jahr 1949. Oryol und amerikanische Traber wurden als Eltern genommen.

Rassebeschreibung

Die Rasse wird aktiv bei Hürden und Langstreckenläufen eingesetzt. Ein charakteristisches Merkmal sind trockene, straffe Muskeln. Die spezielle Struktur der Gliedmaßen macht es leicht, hohe Hindernisse zu überwinden und gleichzeitig eine hohe Geschwindigkeit zu entwickeln. Dank starker Sprunggelenke und Hufe können Sie bei der Überwindung von Hindernissen den größten Belastungen standhalten.

Neben Pferderennen wird es aktiv in der Landwirtschaft eingesetzt. Traber haben einen ruhigen, ausgeglichenen Charakter, der es ermöglichte, sie in Rehabilitationsmethoden zur Wiederherstellung von Menschen nach psychischen Verletzungen zu finden.

Feature

Eine frühreife Pferderasse - der russische Traber erreicht die Pubertät mit 1, 5 Jahren, aber Stuten beginnen mit 3 Jahren. Höchste Verspieltheit wird seit 5-6 Jahren beobachtet. Eine Stute bringt ein, seltener zwei Fohlen zur Welt. Die Lagerdauer beträgt 11 Monate.

Wissen Sie? Das Pferd hat den größten Augendurchmesser (5 cm) aller dem Menschen bekannten Säugetiere. Im Auge des Pferdes des 3. Jahrhunderts erfolgt die Fokussierung des Sehens auf ganz andere Weise als beim Menschen. Der untere Teil der Netzhaut ist für die Fernsicht zuständig, der obere für die Nahsicht.

Wenn sich das Vollblut verbessert, werden Traber immer anspruchsvoller in Bezug auf Ernährung und Pflege. Ohne ausreichende Pflege gehen Qualitätsindikatoren verloren und das Wachstum der jungen Menschen wird schwach und unrentabel.

Aussehen

Der russische Traber zeichnet sich durch attraktive externe Daten aus, die für Rassen charakteristisch sind:

Widerristhöhe145-170 cm
Torsolänge165 cm
Brustumfang185 cm
Metacarpus22 cm
AnzugMeist bellenartig, seltener braun, schwarz, rot, sehr selten grau.
KopfEs ist proportional gefaltet, mit einem breiten Vorderteil und vorstehenden Ganachen.
Die Ohren7-12 cm lang, aufrecht.
AugenDunkel, rund.
HalsMittellang, muskulös, glatt.
MähneMittellang, bestehend aus steifen dunklen Haaren.
WiderristSchön, leicht geneigt gelegen.
KruppeBreit, leicht länglich.
SchwanzLang, ein Schatten mit einer Mähne.
ZurückLänglich, glatt.
BrustAbgerundet, breit, stromlinienförmig.
BeineEtwas kürzer als der Rücken, verhältnismäßig, mit gut entwickelten Sprunggelenken; die vorderen sind leicht nach innen gedreht, die hinteren sind eckig.
HufeMassiv, abgerundet.

Temperament

Der russische Traber steht einer gefälligen Einstellung positiv gegenüber. Das Pferd gewöhnt sich schnell an den Besitzer und wird für viele Jahre ein treuer Begleiter. Aufgrund der ruhigen Natur der russischen Traber werden sie häufig für medizinische Zwecke in allen Arten von Wiederherstellungstechniken verwendet. Das Pferd ist mutig und energisch, leicht zu erlernen.

Vor- und Nachteile

Im Vergleich zum Oryol-Traber ist Russisch ausdauernder und hat eine hohe Anpassungsfähigkeit. Sein Inhalt hat jedoch seine Nachteile, die nicht viele sind.

  • Vorteile der Pferderasse Russischer Traber:
  • Universalität im Gebrauch;
  • gute Außendaten;
  • Haltung;
  • anspruchslose Pflege;
  • erhöhte Beweglichkeit.

  • Cons Pferderasse russischen Traber:
  • konkave Struktur der Vorderbeine;
  • schwach entwickelte Muskeln der Beine.

Sorten

Die Pferderasse Russischer Traber vereint mehrere Unterarten:

  1. Zunftpferd - gekennzeichnet durch sehnige Vorderbeine, großes Gewicht. Wird über weite Strecken verwendet.
  2. Übersee Wunder - schwere Vertreter sind bekannt für hohe Ausdauer und Geschwindigkeit.
  3. Anthony ist ein Tier mit starken Sehnen und einem massiven Körper.
  4. Ehrfurcht ist ein kleines Pferd mit starken Hufen.

Pflegeeigenschaften

Die Hauptaufgabe des Besitzers ist es, die Sauberkeit des Stalls und des Pferdes selbst zu überwachen. Nach jedem Spaziergang sollte seine Haut von Unreinheiten gereinigt werden. Bei Regenwetter ist es notwendig, den Körper des Pferdes oder Pferdes mit einem trockenen Handtuch oder Waschlappen aus Wolle zu befeuchten.

Sorgfältige Pflege ermöglicht es Ihnen, Verletzungen rechtzeitig zu bemerken und Morbidität bei den Tieren zu verhindern. Die Haut eines Vollbluttrabers wird dreimal täglich mit einem weichen Schwamm gereinigt. Die Mähne und der Schwanz werden mit einem Plastikkamm mit speziellen Sprays gekämmt, um die Struktur der Haare zu verbessern. Wischen Sie am Morgen nach dem Schlafengehen Nase und Augen mit einem weichen, mit Wasser angefeuchteten Schwamm ab.

Hufeisen müssen an den Hufen befestigt sein. Um dies zu tun, ist es besser, einen qualifizierten Schmied zu finden. Das Nachschmieden erfolgt alle 6 Wochen.

Wissen Sie? Pferde sind hochintelligente Wesen mit einem guten Gedächtnis. Wenn jemand sie gut behandelt, werden sie sich auch nach 10 - 20 Jahren Trennung an ihn erinnern und sich freuen, ihn zu sehen. Einige Menschen, die vor Langeweile leiden, können nachverfolgen, wie der Besitzer die Leine löst, es dann selbst mit Hilfe der Zähne tun und einen Spaziergang durch das Gebiet machen.

Hufreinigung:

  • Führen Sie Ihre Hand über das Bein des Tieres, drücken Sie den Rücken in der Nähe der Sehne und beugen Sie sich am Gelenk.
  • Halten Sie den Huf fest und entfernen Sie Schmutz und Kieselsteine ​​mit einem speziellen Haken.
  • beurteilen Sie den Zustand des Hufes und stellen Sie den Fuß des Tieres vorsichtig auf den Boden.
  • Wenn der Huf Risse aufweist, wenden Sie sich an Ihren Tierarzt.

In der warmen Jahreszeit werden Pferde auf der Straße gehalten und verbringen die Nacht unter einem Baldachin, in der Kälte - sie leben in einem Stall. Die Fächer in den Räumen sind so gestaltet, dass sich das Tier frei drehen und hinlegen kann. Die optimale Größe für den russischen Traber beträgt 3, 6 x 3, 6 m.

Während des Baus setzen sie sofort ein Lesezeichen unter den Abfluss, sonst müssen Sie sich mehr um die Reinigung der Räumlichkeiten kümmern. Der Boden besteht aus Beton, und Gummimatten und Strohbetten werden darauf gelegt, wodurch der Druck auf die Hufe verringert wird.

Um den Raum zu reinigen, werden Tiere auf die Straße gebracht. Der gesamte Platz im Stall ist von Futterern und Trinkern befreit. Entfernen Sie die Abfälle mit einer Mistgabel und einer Schaufel, kehren Sie den Boden ab und waschen Sie ihn mit nicht aggressiven Reinigungsmitteln. Tränken werden auch gewaschen und mit frischem Wasser und Lebensmitteln gefüllt. Ein neuer Wurf wird auf den Boden gelegt.

Wichtig! Die meisten schädlichen Bakterien dringen zum Zeitpunkt der Schädigung der Hufe in den Körper des Tieres ein, daher sollten die Räumlichkeiten für die Tierhaltung immer trocken und gereinigt sein.

Auch im Sommer werden Trockenfutter und Mineralzusätze mit Freilauf zur Ernährung des Pferdes hinzugefügt. Im Durchschnitt benötigt ein Pferd neben saftigem Grün 15 kg Heu. Frisch geschnittenes Gras wird nur gegeben, wenn sein Feuchtigkeitsgehalt 20% nicht überschreitet. Aus Getreide werden Hafer und Mais in die Nahrung aufgenommen.

Seien Sie vorsichtig, damit Sie nicht übergewichtig werden. Stellen Sie sicher, dass Sie einen Salzblock haben, den das Tier lecken wird. Die Auswahl richtet sich nach den Bedürfnissen des Pferdes. Fabrikblöcke unterscheiden sich in der Farbe je nach Zusatzstoffgehalt:

  • Weiße sind gewöhnliches Tafelsalz;
  • rot - Jod enthalten (mit der niedrigsten Konzentration auswählen);
  • blau - Kobalt und Jod enthalten;
  • braun - Mineralzusätze einschließen.
Wasser wird 2 mal am Tag gegeben. Ein 450 kg schwerer Traber benötigt 20–27 Liter. Mit zunehmendem Trockenfutterverbrauch wird mehr Wasser benötigt. Die beste Option ist es, automatisierte Tränken auf der Straße und im Stall zu installieren.

Wichtig! Unmittelbar nach körperlicher Anstrengung (schweres Heben, Wettkampf, Training) ist es verboten, Wasser zu geben. Dies kann nach einer Stunde erfolgen.

Traber in der Neuzeit

Heute wird der russische Traber in der Zucht eingesetzt, um die äußeren und Qualitätsindikatoren für andere Pferde zu verbessern. Er ist in der Hippotherapie und im Pferderennen tätig. Auf dem Territorium der Russischen Föderation sind 37 Gestüte und private Besitzer in der Zucht tätig. Typische Vertreter sehen aus wie ein normales Raving Horse.

Gegenwärtig wird daran gearbeitet, die Beweglichkeit des Pferdes zu verbessern, indem neue Dressing-Techniken entwickelt und die Bedingungen auf Gestüten verbessert werden. Die Pläne der Züchter zielen darauf ab, den russischen Traber mit den Franzosen zu überqueren.

Der russische Traber ist eine Rasse von Pferden mit universeller Ausrichtung und hohen Qualitätsindikatoren. Es hat eine ruhige Disposition und ein schönes Äußeres. Erscheint oft in Zuchtentwicklungen.

Interessante Artikel