Merkmale des Pflanzens und Wachsens von Gloxinia aus Samen zu Hause

Im Jahr 1785 wurde im tropischen Regenwald Brasiliens eine unbekannte Blume mit einer glockenförmigen Schale und leuchtender Farbe entdeckt. In der Folge wurde Gloxinia (einer der Namen, die der Blume gegeben wurden) ein beliebtes Beispiel in der Indoor-Blumenzucht. Überlegen Sie, wie bemerkenswert diese Blume ist und wie man sie zu Hause pflegt.

Anlagenmerkmale

Diese Zimmerpflanze erhielt gleich zwei Namen, beide zu Ehren der Botaniker: B. Gloksin, der die Blume entdeckte (Gloxinia), und V. Zinning, der mit ihrer Selektion befasst war (Synningia). Insgesamt stammen aus zwei Arten von Gloxinia, der schönen und der königlichen, alle heute bekannten Pflanzenarten.

Die Blüte hat eine knollenförmige Wurzel, einen kurzen dicken Stiel und rundliche Blätter an langen Blattstielen. Die Platten sind mit Adern bestrichen, die Ränder sind gezackt. Glockenförmige Blütenstände. Es ist bemerkenswert, dass der Familienname Gloksin vom deutschen Wort "Glocke" abgeleitet ist, was "Glocke" bedeutet.

Wissen Sie? Nach der Kunst des Feng Shui glättet die lila Gloxinia im Haus Konflikte, wandelt negative Emotionen in positive Energie um.

Auffällig ist die Farbvielfalt der Blütenstände:

  • alle Schattierungen von Blau, Rot, Rosa;
  • Tinte, weiß;
  • gesprenkelt;
  • zweifarbig;
  • mit einem Rand um den Rand der Blütenblätter;
  • mit einem Muster in der Mitte der Glocke.

Knospen von Knospen können in der Form variieren:

  • einfach;
  • halbgefüllt;
  • Terry.
Arten unterscheiden sich in der Strauchhöhe: von 15 bis 70 cm.

Pflanzdatum von Gloxinia aus Samen

Wenn die Aussaat keine grundsätzliche Bedeutung hat, ist es möglich, im Herbst nach dem Sammeln der Samen oder im Winter Ende Februar zu säen. Während der Herbstbepflanzung ist es notwendig, die Pflanze mit den notwendigen Tageslichtstunden und Temperaturbedingungen zu versorgen.

Vorbereitung für die Aussaat zu Hause

Samen können unabhängig gesammelt oder im Geschäft gekauft werden. Bei der Selbstmontage wird das Pedicel vorsichtig mit einer getrockneten Box geschnitten. Es ist wichtig, die Kisten vor dem Öffnen zu entfernen, da die Samen sehr klein sind. Gekauftes Saatgut wird als Dragees oder Granulat verkauft.

Wichtig! Es wird empfohlen, den Behälter mit Samen unter eine diffuse Lichtquelle zu stellen, zum Beispiel unter eine Lampe, wobei ein Abstand von 40 - 45 cm einzuhalten ist. Ohne ausreichende Beleuchtung können die Samen nicht schlüpfen.

Kapazitätsauswahl

Der bequemste Behälter für die Aussaat ist ein Kunststoffbehälter mit Deckel. Es sollte mit Backpulver gewaschen werden und Löcher für den Abfluss von Feuchtigkeit am Boden machen.

Bodenvorbereitung

Gloxinia braucht einen nahrhaften und lockeren Boden. Von den fertigen Substraten ist Boden für Veilchen oder Begonien geeignet.

Sie können den Boden aus folgenden Zutaten selbst herstellen:

  • Rasenfläche - 1 Teil;
  • Sand - 1 Teil;
  • Torf - 2 Teile.
Der Boden wird durch etwa einstündiges Dämpfen über einem Wasserbad desinfiziert.

Saatgutbehandlung

Aufgrund der sehr geringen Größe wird keine zusätzliche Aufbereitung von Pflanzgut durchgeführt. Es wird angenommen, dass Samen zur Schichtung in den Kühlschrank gestellt werden sollten. Obwohl, wenn alle Säregeln befolgt werden, sie ohne diese Manipulation perfekt sprießen.

Wissen Sie? Gloxinia bedeutet in der Sprache der Blumen (Floriographie) " Liebe auf den ersten Blick ".

Walkthrough für die Aussaat

Wenn Sie einen Lebensmittelbehälter mit Deckel als Saatbehälter verwenden, benötigen Sie keine Folie.

Die Reihenfolge der Aktionen:

  1. Legen Sie eine Drainageschicht wie Blähton in einer Schicht von 1 cm auf den Boden des Behälters.
  2. Verteilen Sie den Boden mit einer Schicht von nicht mehr als 3 cm.
  3. Befeuchten Sie den Boden vom Spritzgerät.
  4. Verteilen Sie die Samen gleichmäßig auf der Oberfläche und befeuchten Sie sie vorsichtig, indem Sie das Spritzgerät ein Stück weit bewegen, damit die Samen nicht abgewaschen werden.
  5. Mit einem Deckel oder einer Folie abdecken.

Video: Gloxinia aus Samen ziehen

Optimale Bedingungen

Zur Keimung sollte die Temperatur im Raum ca. +25 ° C betragen, nach dem Auftreten von Sprossen wird sie allmählich auf +22 ° C abgesenkt. Die Luftfeuchtigkeit bietet einen Filmschutz, der die Verdunstung hemmt. Von Zeit zu Zeit wird der Boden im Tank besprüht. Um starke Kondensation im Tierheim zu vermeiden, lüften Sie die Pflanzen zweimal täglich und öffnen Sie sie für 7-10 Minuten.

Anbau und Pflege von Zimmerpflanzen

Der ideale Ort, um den Blumentopf in das Haus zu stellen, ist das südwestliche oder südöstliche Fensterbrett. Die Blume liebt helles Licht, sollte aber vor direkter Sonneneinstrahlung geschützt werden. Die Tageslichtstunden sollten 12-14 Stunden dauern, bei Bedarf wird die Pflanze mit Hilfe von Kunstlampen beleuchtet. Gloxinia liebt frische Luft, verträgt aber keine Zugluft. Die optimale Temperatur für erwachsene Sträucher beträgt + 20–22 ° C.

Wichtig! Sie können den Eingriff nicht während der Blüte durchführen, die Ausnahme kann eine Krankheit sein. In diesem Fall werden vorher alle Knospen und Grüns über einem Paar unterer Blätter abgeschnitten.

Top Dressing und Gießen

Wenn sie eine Blume gießen, versuchen sie, das Laub nicht durch Bewässerung des Bodenklumpens zu benetzen. Die beste Option zum Gießen wird als niedriger angesehen: Der Topf wird mit Wasser in ein Becken abgesenkt. Die Pflanze nimmt so viel Feuchtigkeit auf, wie sie benötigt. Das verwendete Wasser ist warm - + 25–28 ° C. Die Häufigkeit der Bewässerung hängt von der Trocknungsrate des Oberbodens ab. Gewöhnlich wird eine solche Pflanze zweimal pro Woche gegossen.

Seit August ist das Verfahren auf ein Minimum reduziert, wodurch die Pflanze auf eine Ruhephase vorbereitet wird. Wenn nicht genügend feuchte Luft im Raum ist, können Sie die Blume selbst nicht besprühen, aber die Luft um sie herum ist wünschenswert. Gloxinia wird einmal alle 10-12 Tage mit Kunstdünger für blühende Zierpflanzen gefüttert. Während der aktiven Wachstumsphase werden Komplexe mit hohem Stickstoffgehalt ausgewählt, während bei der Bildung der Eierstöcke und der Blüte Phosphor-Kalium-Verbindungen verwendet werden.

Pick

Nach etwa einer Woche erscheinen die ersten Triebe, sie sind noch zu schwach und haben keine starken Blätter. Die erste Ernte erfolgt etwa einen Monat nach der Aussaat, wenn sich die Sämlinge zu drängen beginnen. Ihre Wurzeln sind noch schwach, daher wird mit einem Löffel gepflückt. Sie pflanzen die Pflanze zusammen mit einem Stück Erde und verpflanzen sie unter ähnlichen Bedingungen unter Schutz.

Schwache Setzlinge werden am besten entfernt, es ist unwahrscheinlich, dass sie gut sind. Der zweite Vorgang wird ausgeführt, wobei der erste Pick genau wiederholt wird. Das dritte Mal, ungefähr im Alter von 2, 5 Monaten, werden die Büsche in getrennten Töpfen gepflanzt. Schutz für stärkere Pflanzen ist nicht mehr notwendig.

Beschneiden und Umpflanzen

Sinningia hat eine lange Blütezeit, die durch Beschneiden angeregt wird. Sobald die ersten Knospen verblasst sind, werden das obere Laub und die Stiele abgeschnitten. Stimulieren Sie die Entwicklung neuer Blumennebenhöhlen mit dem Epin-Top-Dressing gemäß den Anweisungen. Sparsam bewässert, ohne den Boden zu überfluten. Von den neu gebildeten Stiefsöhnen bleiben einige der stärksten übrig, der Rest wird entfernt. Die Pflanze benötigt eine jährliche Transplantation, da sie den Boden in einem Jahr erschöpft.

Erfahren Sie, wie und wann Sie Zimmerpflanzen umpflanzen müssen.

Darüber hinaus wird eine Transplantation durchgeführt, wenn dies beispielsweise aufgrund einer Krankheit oder einer Infektion durch Schädlinge erforderlich ist. Nach einer Ruhephase wird die Syningie in sauberen, desinfizierten Boden und einen sterilen Topf umgepflanzt. Vor dem Einpflanzen werden die Wurzeln gewaschen und verfaulte oder gebrochene Teile entfernt. Wenn es viele verfaulte Stellen gibt, wird die Knolle in einer leicht rosa Kaliumpermanganatlösung eingeweicht. Nach der Manipulation über Nacht trocknen lassen. Eine detailliertere Beschreibung im Video unten.

Andere Landemethoden

Es ist möglich, eine Blume vegetativ zu züchten und zu vermehren.

Blatt

Auf der zur Vermehrung ausgewählten Blattplatte werden Einschnitte entlang der Venen vorgenommen. Das Blatt wird in feuchte Erde gedrückt. Bis die Triebe erscheinen, wird der Sämling unter einer transparenten Kappe aufbewahrt.

Tuber

Um die Blume mit einer Knolle zu vermehren, müssen Sie sie zuerst aufwecken. Wenn die Pflanze im Mai den Winterschlaf nicht alleine überstanden hat, braucht sie Hilfe. Die einfachste Methode ist, den Boden in einen Topf zu geben, ohne die Knolle zu berühren, und ihn in eine Plastiktüte zu wickeln. Danach wird der Topf für ca. 2 Wochen an einen gut beleuchteten warmen Ort gestellt. Nach dem Erscheinen neuer Triebe wird ein neu geformter Trieb mit einem Trieb mit einem scharfen Messer von der alten Knolle getrennt. Alle Abschnitte sind mit Holzkohlepulver behandelt. Flucht ist in den Boden gepflanzt.

Stecklinge

Als Pflanzgut werden junge Blätter mit langem Stiel ausgewählt. Keimen Sie entweder im Wasser oder sofort im Boden. Während der Keimung mit einer Kappe abdecken.

Wenn Gloxinia aus Samen blüht

Anfänger interessieren sich für die Frage: Nach wie vielen Monaten blüht ein junges Exemplar. Unter Beachtung aller Pflegeregeln beginnt die Pflanze 3-4 Monate nach der Aussaat Samen zu bilden, sechs Monate später blüht sie. Die Blütezeit bei Synningia dauert von April bis Oktober. Wenn die ersten Knospen entfernt werden, stimuliert dies eine prächtigere Blüte.

Lesen Sie mehr über das Einpflanzen und die Pflege von Gloxinia zu Hause.

Pflanzenkrankheiten und Schädlinge

Abhängig von landwirtschaftlichen Praktiken und Pflegevorschriften ist die Pflanze nicht anfällig für Krankheiten.

Bei Fehlern (hauptsächlich mit zu viel Feuchtigkeit oder Dünger) können jedoch Symptome solcher Krankheiten auftreten:

  • Anthracnose-Blätter (dunkle Flecken auf Blattspreiten);

  • Verrottung der Wurzeln (der oberirdische Teil kann austrocknen, die Knospen fliegen herum);

  • Mehltau (weiße pulverförmige Schicht auf dem Laub).

Der Busch muss beim ersten Anzeichen einer Krankheit mit einem Fungizid behandelt werden, sonst muss er entsorgt werden. In einigen Fällen ist eine Transplantation mit einem vollständigen Austausch des Bodens erforderlich. Häufige Blütenschädlinge sind Thripse und Spinnmilben. Es ist möglich, Insekten mit Hilfe von Insektiziden mit einem breiten Wirkungsspektrum loszuwerden, die Aktara-Droge hat sich gut bewährt. Aufgrund einiger Blumenzuchtfehler wachsen die bepflanzten Büsche langsam.

Ursachen für langsame Entwicklung und Fehlerbehebungen:

  1. Mangel an Licht - künstliches Licht anwenden, die Pflanze in verschiedene Richtungen auf das Licht richten.
  2. Feuchtigkeitsmangel oder Feuchtigkeitsüberschuss - bei geringerer Bewässerung die Trockenheit des Bodens prüfen.
  3. Nicht genügend Nährstoffe (ungeeignete Bodenzusammensetzung) - Der Boden sollte locker sein, vorzugsweise mit Torf in der Zusammensetzung. Verwenden Sie komplexe Düngemittel mit einer großen Liste an Mineralien. Übertreiben Sie es nicht mit Stickstoff in Top Dressing, es verlangsamt die Entwicklung von Blumen.
  4. Temperaturunterschiede - Zugluft beseitigen.

Wir empfehlen, dass Sie sich zu Hause über die Funktionen der Gloxinia-Pflege und -Reproduktion informieren.

Gloxinia wird jeden Züchter mit einer langen und üppigen Blüte begeistern, und die Fülle seiner Sorten ermöglicht es Ihnen, jede Farbe zu wählen. Die Hauptsache, die eine Pflanze braucht, ist die Einhaltung der Pflanz- und Pflegeregeln.

Interessante Artikel