Hoya Blume: wie man sich zu Hause interessiert

Die tropische Hoya-Pflanze ist unter Gärtnern als Wachs-Efeu bekannt. Der Geburtsort der Pflanze ist das australische Waldland. Hoya ist in der Tierwelt von Polynesien und in Südostasien zu finden. In Innenräumen wächst es aufgrund der schönen Blüte und der lockigen grünen Zweige. Berücksichtigen Sie die detaillierten Eigenschaften der Blume, die für ihren Anbau erforderlichen Mikroklima-Bedingungen sowie die Feinheiten der Pflege, Transplantation und Vermehrung von Hoya.

Wie sieht eine Hoya-Blume aus?

Hoya bezieht sich auf kriechende oder hängende immergrüne Sträucher und Sträucher. Dank der gewundenen Äste kann es mit Hilfe von Stützen in verschiedene Formen gebracht werden. Im Innenraum wirkt die Pflanze massiv und kann in Töpfen oder in Ampeln angebaut werden. Wissen Sie? Hoya erhielt einen offiziellen Namen von dem Forscher Robert Brown. Er nannte eine Blume zu Ehren seines Freundes Thomas Hoy, einem Gärtner aus den Gewächshäusern des Herzogs von Northumberland.

Betrachten Sie die Eigenschaften des Aussehens von Wachs Efeu:

  1. Die Höhe der verschiedenen Sorten beträgt 15 cm bis 2 m.
  2. Die Wurzeln sind schlecht entwickelt und wachsen langsam.
  3. Der Stiel ist dicht und kurvenreich.
  4. Die Äste sind lang und dünn, wickeln sich um Gegenstände und Stützen, in deren Nähe sie wachsen. Ihre Länge kann 10 m erreichen.
  5. Für ein Jahr können verschiedene Sorten von Hoya ein Wachstum von 12 bis 45 cm hinzufügen.
  6. Die Blätter sind von mittlerer Dicke, lederartig und dicht, mit einer spitzen Spitze. Ihre Farbe in verschiedenen Sorten kann dunkelgrün oder gesprenkelt sein.
  7. Die Form und Größe der Blätter variiert von oval und lang bis klein und herzförmig.
  8. Die Blüte erfolgt im Frühling-Sommer und dauert 5-7 Tage. Die junge Hoya ist schwach. Üppige und zahlreiche Blütenstände erscheinen nur in einer Pflanze, die es geschafft hat, grüne Masse zu züchten.
  9. Die Blüten haben die Form eines fünfzackigen Sterns mit einem kontrastierenden kleinen Stern in der Mitte - einer Krone. Sie werden in üppig hängenden, umbellierten oder runden Blütenständen gesammelt.
  10. Die Größe der Blüte variiert je nach Sorte zwischen 1, 5 cm und 8 cm.
  11. Die Farbe der Blüten ist sortenabhängig und kann weiß, rot, gelb oder pink sein.
  12. Jede Sorte hat ihr eigenes Aroma, das die Blume nachts ausstrahlt.
  13. Gehört giftigen Pflanzen an. Das Gift ist in Saft, Stiel und Blüten der Pflanze enthalten.

Die Haupttypen

Hoya Zimmerpflanze hat viele Arten, die sich in Form und Farbe der Blätter, dem Auftreten von Blütenständen sowie den Wachstumsbedingungen voneinander unterscheiden. Wichtig! Um den ausgewählten Wachs-Efeu-Typ mit der notwendigen Sorgfalt zu versehen, müssen Sie die Eigenschaften der Sorte und ihre Anforderungen an das Mikroklima untersuchen.

Die bekanntesten Wachs-Efeusorten:

  1. Das fleischige Hoya (Wachs) ist immergrün gewunden. Es hat dicke, längliche Blätter von mittlerer Größe, dunkelgrün bemalt. Die Oberfläche des Blattes ist mit einer Wachsbeschichtung bedeckt, auf der silberne Markierungen deutlich sichtbar sind. Die Blüten sind weiß, haben eine rosa Krone und ein starkes Aroma, gesammelt in einer Rosette.

  2. Schönes Hoya - ein verzweigter verkümmerter Strauch mit seitlich hängenden Trieben. Die Blätter sind klein, eiförmig, haben eine grüne oder fleckige Farbe und bedecken die Stängel dicht. Blütenstände sind Regenschirme aus kleinen weißen Blüten mit einer himbeerfarbenen Mitte.

  3. Hoya multiflorous (multiflora) - eine Kletterpflanze mit länglichen Blättern. Blütenstände sind Schirme aus mehreren gelben Blüten mit langen schmalen Blütenblättern und einer Krone.

  4. Majestic Hoya - ein Busch mit kurzhaarigen Stecklingen und Seitentrieben. Ovale Blätter sind glatt und lang. Blütenstandschirme strahlen ein starkes Aroma aus. Der äußere Teil der Blüten ist gelbgrün und die Innenseite dunkelrot.

  5. Konkave Hoya (Lakunose) - besteht aus kaskadierenden Zweigen mit dichtem dunkelgrünem Laub. Die Blätter sind rhombusförmig mit nach innen gewandten Rändern. Die Blüten in den Schirmen haben eine gelbe Mitte und eine weiße Schäfchenkrone.

  6. Hoya Kerry - hat lange Stiele mit dichten grünen Blättern in Herzform. Die Blüten sind kurz weichhaarig und in voluminösen runden Blütenständen gesammelt. Die Blüten haben eine helle Farbe, werden aber durch Alterung und Verdunkelung des darin enthaltenen Nektars mit der Zeit rotbraun.

Bedingungen für den Hausanbau

Hoya fügt sich perfekt in das übliche Mikroklima von Büros, Wohnungen und Häusern ein. Die Blume wächst in einem warmen, hell erleuchteten Raum und erfordert keine besonderen Wachstumsbedingungen. Für eine ordnungsgemäße Platzierung müssen Sie jedoch die Eigenschaften der ausgewählten Hoya-Sorte analysieren, um ein für die Pflanze geeignetes Mikroklima zu schaffen.

Beleuchtung

Die Pflanze muss in einem gut beleuchteten Raum angebaut werden, damit sie regelmäßig blüht. Aber je nach Art der Blätter und ihrer Farbe erfordern verschiedene Arten von Hoya unterschiedliche Mengen an Sonnenlicht.

Wissen Sie? Von allen Pflanzensorten sind die größten Blüten majestätisch Hoya (Imperialis). Der Durchmesser der Blüte beträgt 6 - 8 cm.

Beachten Sie die Grundvoraussetzungen für das Anzünden von Efeuwachs:

  • Hoya-Sorten mit saftigen Blättern oder weichhaarigem Laub mit leichtem Farbton sollten in hellem Sonnenlicht gehalten und nur im Sommer im Schatten gehalten werden (sie werden an den südlichen Fenstern angebaut).
  • Sorten von Hoya mit dünnen oder kurz weichhaarigen Blättern von dunkler Farbe benötigen Halbschatten (sie müssen vor direkter Sonneneinstrahlung geschützt und an östlichen oder westlichen Fenstern angebaut werden).

Bei der falschen Wahl des hoya-Beleuchtungssystems können die Blätter schmelzen oder einen Sonnenbrand bekommen. Daher müssen Sie die Blume auf der Fensterbank platzieren und dabei die Anforderungen der einzelnen Arten an die Beleuchtung berücksichtigen.

Lüften

Um die für hoya angenehme Luftfeuchtigkeit zu erhalten und den Raum weniger heiß und stickig zu machen, müssen Sie ihn regelmäßig lüften. In diesem Fall sollten Entwürfe nicht zulässig sein.

Die Blume liebt frische Luft, aber es wird nicht empfohlen, die Hoya bei kaltem Wetter nach draußen zu bringen. Das Lüften sorgt für den für die Hoya notwendigen Frischluftstrom und verhindert das Auftreten von Pilzkrankheiten.

Temperaturmodus

Hoya gehört zu den wärmeliebenden Pflanzen. Im Sommer ist die Temperatur angenehm für sie +20 ... + 25 ° C. Im Winter kann die Blume in einem kühleren Raum mit einer Temperatur von ca. + 15 ° C angebaut werden. Die Mindesttemperatur, der die Pflanze standhalten kann, beträgt + 10 ° C. Wichtig! In einem zu kalten Raum kann der Hoya an Pilzkrankheiten erkranken oder Blätter fallen lassen.

Luftfeuchtigkeit

Hoya ist resistent gegen niedrige Luftfeuchtigkeit, aber Schädlinge können an der Blüte in einem zu trockenen Raum auftreten. Der optimale Indikator für die Luftfeuchtigkeit einer Blume liegt bei 50-60%.

Es wird empfohlen, den hoya in der Nähe von dekorativen Zimmerbrunnen oder auf einer Palette mit feuchtem Blähton zu platzieren. In der warmen Jahreszeit müssen Sie die Pflanze regelmäßig mit Wasser besprühen und die Blätter wöchentlich mit einem feuchten Schwamm abwischen. Beim Sprühen darf kein Wasser auf die Blütenstände fallen.

Wie pflege ich mich zu Hause?

Jede der oben genannten Sorten in der natürlichen Umgebung wächst unter verschiedenen klimatischen Bedingungen. Daher erfordert jede Sorte eine andere Pflege, die aus richtigem Gießen, Düngen, Beschneiden und Umpflanzen besteht. Beachten Sie die Regeln für die Pflege verschiedener Arten von Wachs-Efeu im Detail.

Lesen Sie mehr über Arten von Hoya wie Bella und Kerry.

Bewässerung

Es gibt eine allgemeine Regel für alle Pflanzensorten: Sie können die Blume nicht zu reichlich gießen und den Boden im Topf in eine halbflüssige Masse verwandeln. Infolge einer solchen Überfeuchtung des Bodens entwickelt sich im Hoya Wurzelfäule, die die Pflanze zerstören kann.

Abhängig von der Menge des verbrauchten Wassers und der Häufigkeit der Bewässerung unterscheiden sich verschiedene Arten von Hoya voneinander.

Regeln zum Gießen einer Blume:

  • sorten mit saftigen blättern sollten sparsam gewässert werden, damit die oberste erdschicht etwas austrocknen kann;
  • Sorten mit dünnem und kurz weichhaarigem Laub müssen regelmäßig und reichlich gewässert werden. Sie reagieren schlecht auf das Austrocknen des Bodens in einem Topf.
  • unter der Wurzel gewässert;
  • Sie können nur Wasser bei Raumtemperatur verwenden, vorher darf es sich absetzen. Regen oder abgekochtes Wasser sind ebenfalls geeignet.
  • In den Sommer- und Frühlingsmonaten sollte die Blume alle 3-4 Tage gegossen werden. Im Winter braucht eine Pflanze nur eine Bewässerung von 7-10 Tagen;
  • In den Frühlings- und Sommermonaten werden Pflanzen regelmäßig mit Wasser besprüht.

Baden

Hoya eignet sich zum regelmäßigen Baden im Frühjahr und Herbst, wenn die Periode des aktiven Wachstums der Pflanze beginnt. Eine Blume wird vor und nach der Blüte gebadet.

Wichtig! Während der Blüte kann man einen Hoya nicht baden - dies kann einen Austritt von Knospen provozieren.

Wachs Efeu kann auf eine der folgenden Arten gebadet werden:

  • Stellen Sie die Blume unter eine warme Dusche im Badezimmer, aber die Erde im Topf muss bedeckt sein, damit sie nicht vom Wasser nass wird.
  • Die Pflanze zusammen mit dem Topf 30–40 Minuten lang in ein Becken mit warmem Wasser (ca. + 40 ° C) absenken.
  • Setzen Sie das Hoya kurz dem warmen Sommerregen aus, wenn es nicht zu stark ist und kein Wind auf der Straße weht.

Nach dem Baden werden die Blütenblätter noch attraktiver, glänzender und belastbarer.

Düngemittelanwendung

Die Pflanze braucht nahrhafte Erde für üppige Blüte und normales Wachstum. Wenn Sie die Blume regelmäßig in frischen Boden verpflanzen, reichen die darin enthaltenen Substanzen aus. In anderen Fällen müssen Sie Top-Dressing verwenden.

Regeln für die Ausbringung von Düngemitteln:

  • Für alle Hoya-Sorten können Sie universelle Düngemittel für blühende Sukkulenten verwenden.
  • während der schnellen Wachstumsphase benötigt die Pflanze Stickstoffdünger;
  • Im Frühling und Sommer verbraucht Wachs Efeu viel Energie für Wachstum und Blüte. Daher muss alle 10-14 Tage Dünger ausgebracht werden.
  • im Winter verlangsamt sich das Wachstum der Blüte, daher wird das Top-Dressing nicht häufiger als alle 30–35 Tage angewendet;
  • Düngemittel werden zu jeder Jahreszeit in einer Konzentration ausgebracht, die doppelt so hoch ist wie die auf der Packung angegebene.

Wenn der Hoya im Winter in einem kühlen Raum aufbewahrt wird und das Wachstum verlangsamt, kann auf Düngemittel verzichtet werden.

Beschneiden

Hoya schneidet nicht gern. Getrocknete Blätter und Zweige sowie alte Triebe müssen jedoch geschnitten werden, da sie das dekorative Erscheinungsbild der Pflanze beeinträchtigen. Alte Zweige und Blätter entfernen Sie am besten, wenn Sie die Pflanzen unter der Dusche baden. Sie können die Seitentriebe, an denen sich keine Blüten gebildet haben, kürzen.

Wichtig! Das Schneiden sollte mit Handschuhen erfolgen, damit kein giftiger Saft auf die Haut der Hände gelangt.

Während der Blüte der Hoya wird kein Schnitt ausgeführt und sie versuchen, die Pflanze nicht zu bewegen, damit die Knospen nicht abfallen. Stiele können auch nach Ende der Blütezeit nicht beschnitten werden. Nach einem Jahr können sich wieder Blütenstände bilden. Dieser Vorgang kann 2-3 mal wiederholt werden.

Transplant

Es ist besser, Hoya im Frühjahr in frisches Land zu verpflanzen. Bei Jungpflanzen ist dieses Verfahren jedes Jahr erforderlich. Erwachsene können seltener verpflanzt werden - alle 2-3 Jahre.

Verwenden Sie für eine Blumentransplantation nur einen neuen Topf, der gründlich mit Seife gewaschen wurde.

Der Boden für Wachs Efeu sollte die folgenden Eigenschaften haben:

  • hohe Atmungsaktivität;
  • schwache oder neutrale Säure;
  • obligatorische Vorsterilisation - Bodencalcinierung im Ofen;
  • das Vorhandensein einer Drainageschicht, um einen Wasserstau zu verhindern.

Die Zusammensetzung des Bodens hängt von der Blütenvielfalt ab. Floristen verwenden oft ein Substrat für Orchideen oder Gartenerde.

Für Hoya ist der Boden dieser Zusammensetzung geeignet:

  • Lehm-Rasensubstrat - 50%;
  • Blatt Land - 25%;
  • Humus - 25%.

Schritt-für-Schritt-Anleitung für eine Blumentransplantation:

  1. Sterilisieren Sie den Boden für die Pflanze, bereiten Sie einen neuen Topf.
  2. Am Boden des Tanks eine Schicht Drainage legen und etwas Erde darüber streuen.
  3. Entfernen Sie vorsichtig den Hoya aus dem alten Blumentopf, während die Erde an den Wurzeln haftet.
  4. Übertragen Sie die Pflanze in einen neuen Behälter. Die Wurzeln auf den Boden streuen.

Video: Hoya-Transplantation

Zucht

Die Pflanze wird nach drei Methoden vermehrt: Schichtung, Stecklinge und Samen. Letzteres ist das zeitaufwändigste und seltenste. Hoya-Blüten müssen während des Wurzelns von Jungpflanzen richtig gepflanzt und gepflegt werden. Beachten Sie die schrittweisen Anweisungen zur Vermehrung einer Blume.

Wissen Sie? Bei Hoya Kerry hängt die Farbe der Blumen von der Beleuchtung im Raum ab und kann von hellem Zitronenrosa bis hellrosa variieren.

Schichtung

Diese Reproduktionsmethode ist einfach und bequem. Wenn der Vorgang korrekt durchgeführt wird und die junge Pflanze ein gutes Mikroklima hat, kann sie im Pflanzjahr blühen.

Schritt-für-Schritt-Anleitung zur Reproduktion von Wachs-Efeu mit Luftschichten:

  1. Machen Sie einen Einschnitt am Seitentrieb der Pflanze. Sie können es mit einer Lösung des Wurzelwachstumsstimulators behandeln.
  2. Füllen Sie die Inzisionsstelle mit feuchtem Sphagnummoos und bedecken Sie sie mit Plastikfolie oder Beutel. Halten Sie die Pflanze bei guter Beleuchtung bei einer Temperatur von ca. + 22 ° C.
  3. Nach 2-3 Wochen wachsen kleine Wurzeln an der Schnittstelle. Zu diesem Zeitpunkt müssen Sie den Zweig vorsichtig von der Mutterpflanze abschneiden und in einen einzelnen Topf umpflanzen.
  4. Hoya kann auf andere Weise durch Luftschichten vermehrt werden. Fixieren Sie dazu den Seitentrieb in einem separaten Behälter mit angefeuchtetem Moos und warten Sie, bis die Wurzeln erscheinen.
  5. Nach dem Bewurzeln wird der Spross von der Mutterpflanze getrennt und in einem separaten Topf gezüchtet.

Lesen Sie auch, wie Sie Indoor-Blumen in einen Topf pflanzen.

Stecklinge

Die Vermehrung von Hoya durch Stecklinge ist einfach, sie wurzeln leicht in Wasser oder einem losen Untergrund.

Diese Fortpflanzungsmethode wird von Anfängern angewendet:

  1. Schneiden Sie einen kurzen Stiel mit 2-3 Knoten und mehreren Blättern von der Mutterpflanze.
  2. Spülen Sie die Trennstelle mit einem Wurzelwachstumsstimulator.
  3. Um die Stecklinge in der Erde zu verwurzeln, bereiten Sie einen Behälter vor und füllen Sie ihn mit Erde.
  4. Tauchen Sie den Schnitt des Schnitts so in den Boden, dass sich der untere Knoten im Boden befindet.
  5. Um die Feuchtigkeit um den Griff zu erhöhen, wird eine Plastiktüte darauf gelegt. Der Boden des Beutels sollte Luft durchlassen, damit er nicht gebunden wird.
  6. Der Behälter mit dem Griff wird in einem warmen Raum (ca. + 22 ° C) mit heller Beleuchtung aufgestellt.
  7. Der Boden mit den Stecklingen wird gewässert, während die oberste Schicht trocknet. Es ist unmöglich, die Erde zu sehr mit Wasser zu füllen.
  8. Die Wurzelbildung dauert 2-3 Wochen. Danach beginnt der Stiel merklich zu wachsen und neue Blätter zu produzieren.

Sie können den Stiel in einem Glas Wasser wurzeln. Der Hals, die Wände und der Boden des Behälters sind mit Folie umwickelt, wodurch kleine Löcher über dem Hals entstehen. Die Stecklinge werden so hineingelassen, dass das Wasser den unteren Knoten bedeckt. Der Teil der Stecklinge, der sich über der Folie befindet, wird leicht mit einer Plastiktüte bedeckt und an einen warmen, hellen Ort gelegt. Nach 10-14 Tagen erscheinen kleine Wurzeln auf den Stecklingen, dann werden sie in den Boden verpflanzt.

Wichtig! Das Einpflanzen der Stecklinge in einen permanenten Topf sollte unmittelbar nach dem Auftreten kleiner Wurzeln erfolgen. Wenn der Stiel mit diesem Verfahren festgezogen wird, wird er zu zerbrechlich und kann brechen.

Saatgutanbau

Es wird selten verwendet, da es schwierig ist, fertige Hoya-Samen zum Verkauf zu finden und zu Hause zu bekommen.

Beachten Sie die Schritt-für-Schritt-Anleitung zum Pflanzen von Blumensamen:

  1. Samen abtrocknen. Verwenden Sie nur reife Samen, die im selben Jahr gesammelt wurden, in dem sie gepflanzt wurden.
  2. Bereiten Sie einen Behälter mit einer lockeren Mischung aus Erde und Torfmoos vor.
  3. Die Samen vertiefen und leicht mit Erde bestreuen.
  4. Stellen Sie den Behälter an einen warmen Ort mit guter Beleuchtung für die Keimung der Samen. Sie können die Sämlinge mit Folie oder Glas abdecken. Samen keimen in 5–7 Tagen.
  5. Entfernen Sie nach dem Auflaufen der Sprossen den Unterstand aus dem Tank und gießen Sie die Sämlinge regelmäßig. Der Boden sollte immer leicht feucht sein.
  6. Sprossen mit kupferhaltigen Zubereitungen gemäß den Anweisungen auf der Packung besprühen. Dies hilft, Pilzkrankheiten vorzubeugen.
  7. Der Sämlingsbehälter sollte in einem warmen Raum ohne Zugluft bei hellem, diffusem Licht aufbewahrt werden.
  8. Nach 3 Monaten erscheinen 3-4 Sprossen auf den Sprossen. Zu diesem Zeitpunkt können sie in einzelne Töpfe verpflanzt werden.

Wachsende Schwierigkeiten

Hoya ist bei richtiger Pflege nicht anfällig für Krankheiten. Probleme mit der Pflanze entstehen, wenn die Licht- und Bewässerungsbedingungen verletzt werden, der Raum zu kalt oder zu trocken ist und der Blume Dünger fehlt.

Mögliche Schwierigkeiten beim Anbau von Hoya:

  1. Gerüst, Spinnmilbe, Blattlaus. Diese Schädlinge befallen die Blätter der Blüte und vermehren sich gut an trockener Luft. Wenn es nur wenige Insekten gibt, reicht es aus, sie mit einem in Alkohol getauchten Wattestäbchen aus der Pflanze zu entfernen. Wenn die Anzahl der Schädlinge groß ist, werden sie gemäß den auf der Packung des Arzneimittels angegebenen Anweisungen mit Insektiziden besprüht.

    Gerüst, Blattlaus und Spinnmilbe
  2. Wurzelnematode. Anzeichen für eine Niederlage durch diesen Schädling sind Wucherungen und gelbbraune Flecken an den Wurzeln. Die Blüte muss aus dem Topf genommen, die Wurzeln in warmem Wasser mit einer Temperatur von + 50 ° C abgespült und mit einem Insektizid behandelt werden. Danach wird der Hoya in ein frisches Substrat verpflanzt.

  3. Mangel an Blüte. Die Gründe können ungeeignete Temperatur und Schnitt, übermäßiger Dünger oder fehlendes Sonnenlicht sein. Um zu bewundern, wie die Hoya jährlich blüht, muss sie im Winter in einem kühlen Raum aufbewahrt werden, um das Gießen zu begrenzen und nicht zu düngen. Mit Beginn des Frühlings wird die Blume an einen warmen und gut beleuchteten Ort gestellt, gefüttert und reichlich gewässert.
  4. Vergilbte Blätter. Tritt auf, wenn eine Pflanze in einem heißen Raum oder bei schlechten Lichtverhältnissen wächst. Das Problem wird behoben, indem die Lufttemperatur im Raum angepasst und der Topf mit dem hoya an einen beleuchteten Ort gebracht wird.

  5. Laubfall. Der Grund ist kaltes Wasser während der Bewässerung und zu trockene Luft im Raum. Um das Hoya zu retten, wird die Raumluft intensiv angefeuchtet und nur warmes Wasser zur Bewässerung verwendet.
  6. Verlangsamtes Wachstum, kleine Blätter. Im Winter sollten solche Symptome nicht alarmierend sein - der Hoya gerät einfach in einen Ruhezustand. Im Frühjahr und Sommer kann die Pflanze aufgrund eines Mangels an stickstoffhaltigen Düngemitteln schlecht wachsen. Um das Problem zu beheben, ziehen Sie sich oben an.
  7. Mehltau Ein Zeichen dieser Pilzkrankheit ist ein weißer Belag auf den Blättern, der sich anschließend auf die Stängel und Blütenstände ausbreitet. Das Problem entsteht durch schlechte Belüftung und trockene Luft. Для лечения цветка его обрабатывают медно-мыльным раствором и увеличивают влажность в помещении.
  8. Wurzelfäule. Возникает при избыточном поливе, особенно в холодное время года и часто приводит к гибели растения. Хойю извлекают из старого горшка, корни обрабатывают бордоской жидкостью и пересаживают цветок в новый субстрат, сокращая полив. Но эта процедура не даёт гарантии того, что растение удастся спасти. Поэтому лучше отрезать несколько черенков и укоренить их для выращивания нового цветка.

Можно ли держать дома: мифы и реальность

С растением хойя связаны приметы и суеверия. Считается, что этот цветок выгоняет из дома всех взрослых мужчин, поэтому плохо влияет на семейные пары. Существует и противоположное мнение, согласно которому восковой плющ способствует укреплению семьи и приносит в дом счастье. Wissen Sie? Хойя Локки растёт во Вьетнаме и охраняется от уничтожения, а её соцветия источают сладкий аромат шоколада.

  • Цветок имеет такие полезные свойства:
  • очищает воздух от вредных веществ;
  • снижает негативные эмоции, такие как злость, зависть и обида;
  • помогает справиться с депрессией и нервным напряжением;
  • листья применяются для лечения прыщей на коже.

  • Минусами хойи являются:
  • токсичность сока, листьев и цветов — яд вызывает раздражение на коже, воспаление при попадании в глаза и отравление при контакте со слизистой оболочкой желудка;
  • сильный аромат цветов хойи может вызывать головную боль.

Каждый человек сам решает — верить или не верить тому или иному мнению о хойе. Но часто из-за перечисленных суеверий цветок выращивают только в офисных помещениях.

Хойя принадлежит к ядовитым растениям, но её яркие соцветия и мощные ползучие ветви украсят любой интерьер. При соблюдении техники безопасности и простых рекомендаций по уходу за цветком, его можно выращивать для вертикального озеленения стен в домах и офисах.

Interessante Artikel