Himbeeren pflegen, zurückschneiden: wie man eine gute Ernte macht

Reparaturhimbeeren werden seit mehr als zwei Jahrhunderten angebaut, aber erst in den letzten Jahrzehnten sind sie bei unseren Gärtnern beliebt geworden. Dies war auf die Tatsache zurückzuführen, dass sich neue Sorten auszeichneten, die sich durch große Früchte und hohe Produktivität auszeichneten und es schafften, vor dem Einsetzen des kalten Wetters viele Beeren zu geben. Sie sind anspruchslos in der Pflege, brauchen aber den richtigen Schnitt, der sich auf die Ernte auswirkt.

Sorteneigenschaften von Himbeeren

Die Reparatur von Himbeersorten unterscheidet sich von anderen darin, dass sie nicht nur an zweijährigen Trieben, sondern auch an einjährigen Trieben Früchte tragen können. Die Fruchtbildung auf zweijährigen Zweigen unterscheidet sich nicht von der normalen. Die zweite Blüte (bei einjährigen Trieben) erfolgt Ende Juli, und die Beeren reifen von August bis September ungleichmäßig.

Wissen Sie? Der größte Beitrag zur Gewinnung fruchtbarer einheimischer Sorten von Himbeeren aus dem Überfluss wurde von Professor I. V. Kazakov geleistet. Er züchtete mehr als 20 Sorten dieser Beere, von denen 8 in das staatliche Register der Selektionsleistungen aufgenommen wurden.

Die meisten Sorten können in einer einjährigen Kultur angebaut werden, wobei alle Luftteile vor der Kälte abgeschnitten werden. Viele von ihnen wurden als Ergebnis wiederholter interspezifischer Kreuzungen erhalten und lassen nur schlecht Wurzeltriebe zu, was ihre Reproduktion mit herkömmlichen Methoden erschwert.

Muss ich die Himbeere beschneiden?

Unbeschnittene Himbeersträucher verdicken sich im Laufe der Jahre, so dass sie Johannisbeeren ähneln. Die Ausbeute eines solchen Busches wird nicht besonders hoch sein. Gealterte Triebe, die nur 2 Jahre lang leben und Früchte tragen, verdicken die Pflanze und schaffen Bedingungen für die rasche Entwicklung von Krankheiten und Schädlingen.

Es ist möglich, Himbeeren als ein- oder mehrjährige Kultur anzubauen:

Sie behindern auch die Entwicklung neuer junger Triebe. Die Früchte auf solchen Büschen werden kleiner, und schließlich kann die Fruchtbildung ganz aufhören. So muss jede Himbeere, einschließlich remont getrimmt werden. Das Beschneiden ist für sie eine der wichtigsten landwirtschaftlichen Praktiken.

Zuschnittsschema: Funktionen

Aufgrund der Fähigkeit, Früchte bei einjährigen Trieben zu tragen, kann das Beschneiden von Himbeeren auf verschiedene Arten erfolgen. Das Schneiden aller Zweige im Herbst gilt als optimal.

Auschecken

Wann und wie Himbeeren putzen? Es wird Ihnen erlauben, nur eine Ernte vom Ende des Sommers bis zum Frost zu bekommen, aber es wird am reichlichsten sein. Wenn Sie es wie gewohnt abschneiden und die Triebe das zweite Jahr belassen, trägt es zweimal pro Saison Früchte, aber die Ernte wird nicht länger dauern.

In diesem Fall ist die wiederholte Fruchtbildung einige Wochen später und viel weniger. Beim Beschneiden sollten auch die klimatischen Bedingungen des Himbeerwachstums berücksichtigt werden.

In den nördlichen Regionen wird empfohlen, die Büsche im Frühjahr zu beschneiden, da die verlassenen Zweige den Pflanzen beim Winter helfen. In der mittleren Spur und im Süden ist es besser, im Herbst zu schneiden.

Fallen

Dies ist die effektivste Art des Zurückschneidens, bei der Sommerfrüchte vermieden und von August bis September reichlich geerntet werden. Dabei werden alle Äste in einem Abstand von 4 cm zum Boden geschnitten.

Dann werden der alte Mulch, Müll und geschnittene Äste, die dann verbrannt werden, aus dem Busch entfernt. Es wird reichlich gegossen und kultiviert. Das Mulchen wird mit Humus oder verrottetem Mist durchgeführt. So können Himbeeren den Winter überstehen und sich auf die nächste Saison vorbereiten.

Solch ein kurzer Schnitt ist eine effektive landwirtschaftliche Technik, die die Winterhärte der Ernte erhöht und dabei hilft, Schädlinge und Krankheiten zu vermeiden. Beeren aus solchen Himbeeren sind umweltfreundlicher, da der Bedarf an chemischen Behandlungen entfällt.

Wichtig! Pflanzen, die in der aktuellen Saison gepflanzt werden, verkürzen sich nicht wesentlich, da dies ihre Wurzelbildung stört. Sie bleiben mit einer Höhe von bis zu 20 cm übrig.

Im Frühling

Während des Frühlingsschnittes werden getrocknete und gefrorene Zweige zur ersten „lebenden“ Knospe entfernt. Unter solchen Bedingungen vermehren sich Krankheiten und Schädlinge häufig. Wenn Pflanzen in der Vorsaison von Schädlingen und Krankheiten befallen waren, sollten nach diesem Verfahren geeignete Präparate verwendet werden. Normalerweise Eisen (Kupfer) Vitriol (1%) oder Nitrafen verwenden.

Das ganze Jahr über

Der Sommerschnitt wird normalerweise mit zwei Früchten durchgeführt, um den Ertrag der zweiten Welle zu erhöhen.

Führen Sie dazu unmittelbar nach dem ersten Laubschnitt den folgenden Schnitt durch:

  1. Fruchtbare Äste entfernen.
  2. Zu schwache Triebe und Zweige, die das Pflanzen verdicken, junge Triebe und Ersatztriebe, die in Bodennähe wachsen, werden geschnitten.

Der zweite Punkt kann auch beim Beschneiden ausgeführt werden, um eine Ernte bei jährlichen Trieben zu erhalten.

Sie kneifen im Mai, falls gewünscht, immer noch auf die Oberseite, wenn sie eine Höhe von etwa einem Meter erreichen. Dies erhöht die Anzahl der Fruchtzweige und verlängert die Fruchtdauer, verzögert jedoch die Startzeit geringfügig. Diese Technik stimuliert auch das Auftreten einer größeren Anzahl von Wurzeltrieben.

Wie man Reparaturhimbeeren beschneidet, um Ernteerträge zu erhöhen

Um den maximalen Ertrag aus den Büschen zu erzielen, wird empfohlen, diese Sorte im Herbst vollständig zu beschneiden und im Spätsommer - Frühherbst reichlich zu ernten. In diesem Fall sind die Beeren größer und der Ertrag höher als bei zwei Früchten.

Wird bei metergroßen einjährigen Trieben das Oberteil abgeschnitten, kann die Ernte durch das Auftreten einer größeren Anzahl von seitlichen fruchttragenden Trieben weiter gesteigert werden.

Denken Sie bei dieser Technik daran, dass die Fruchtbildung etwas später erfolgt, aber länger dauert. Daher sollten die klimatischen Gegebenheiten des Gebiets berücksichtigt werden. Ein solcher Empfang wird für die südlichen Regionen und die mittlere Zone am relevantesten sein.

Das Timing

Der Herbstschnitt sollte erfolgen, nachdem die Blätter, die die Pflanze füttern, vor dem Einsetzen der Kälte gefallen sind. In milden Wintern kann es zu Verzögerungen bis Anfang November kommen. Es ist in Ordnung, wenn der erste Schnee in dieser Zeit Zeit zum Fallen hat.

Wichtig! Wenn Sie sich mit dem Beschneiden im Herbst beeilen, können die Wurzelknospen erwachen, was in der nächsten Saison zu einem Rückgang des Ernteertrags führen wird.

Im Frühjahr sollte die Behandlung erfolgen, wenn es möglich ist, die "lebenden" Nieren zu bestimmen, um abgestorbene Teile zu entfernen. Diese Zeit fällt normalerweise auf April. Ein optionaler Sommerschnitt der einjährigen Triebe wird durchgeführt, nachdem die Pflanze etwa 0, 9 bis 1 m (im Mai) gewachsen ist, und zweijährige Triebe nach der Fruchtbildung.

Doppelter Sobolev-Zuschnitt: Vor- und Nachteile

Der erste Schnitt von Sträuchern nach der Sobolev-Methode für Himbeeren erfolgt nach dem 20. Mai oder Anfang Juni. Bei Trieben mit einer Länge von 0, 8–1 m ist die Spitze von 12–15 cm entfernt.

Lesen Sie auch

Agrotechnik für den Himbeeranbau, Frühlingsschnitt nach Sobolev: Methoden, Vor- und Nachteile Ein solcher Schnitt hört auf zu wachsen, aber der Strauch beginnt, schnell wachsende Seitentriebe zu bilden.

Der zweite Schnitt wird nächstes Jahr im Frühjahr durchgeführt. Sobald die ersten Blätter erscheinen, werden die Seitentriebe, die nach dem ersten Beschneiden gewachsen sind, von oben um 7-15 cm gekürzt.

Dieser Prozess regt die Vitalität der Pflanzenkultur an - am Hauptstamm werden schlafende Knospen aktiviert und junge Triebe wachsen.

Der erste Schnitt nach Sobolev ist also ein Präparat, der zweite bewirkt also einen Effekt.

Der Busch wird üppig und vollständig mit Farbe bedeckt, und dann mit Beeren. Darüber hinaus hält die Frucht länger als gewöhnlich an und der Ertrag wird erheblich gesteigert.

  • Diese Methode hat auch Nachteile:
  • Zusätzlich zum Beschneiden ist eine ordnungsgemäße Pflege des Ernteguts erforderlich. Nur dann liefert diese Beschneidungsmethode ein Ergebnis.
  • Diese Prozedur verursacht das Überwachsen von Büschen, was zu einer Verdickung der Pflanzungen führt. Dies wiederum verringert die Erträge und erschwert die Himbeerernte.

Das Sobolev-Himbeer-Schnittschema wird zum Anpflanzen neuer Büsche sowie zum Aktualisieren von Pflanzungen verwendet. Für die Reparatur von Himbeeren ist es geeignet, wenn Sie zwei Ernten pro Saison einplanen.

Wichtig! Um eine Verdickung zu vermeiden, muss ein großer Abstand zwischen den Himbeerreihen eingehalten werden.

Pflege der Büsche nach dem Beschneiden: saisonale Unterschiede

Nach dem Trimmen ist es notwendig, andere Arbeiten durchzuführen, um die Himbeeren zu pflegen:

  1. Unmittelbar nach dem Schneiden der Triebe wird empfohlen, den Boden um die Büsche herum zu mulchen, da sich das Auflockern der Erde nicht lohnt, da sich das Wurzelsystem an der Oberfläche befindet und leicht beschädigt werden kann.
  2. Während der gesamten Warmzeit ist es notwendig zu gießen, insbesondere während des Auftretens von Beeren.
  3. Um eine gute Ernte zu erzielen, sollte eine angemessene Fütterung durchgeführt werden. Im März werden komplexe Düngemittel ausgebracht und vor dem Auftreten von Farbe und im Herbst, wenn die Büsche keine Früchte mehr tragen, werden Kalium-Phosphor-Düngemittel (Superphosphat, Kaliumsulfat) eingebracht.
  4. Es ist auch notwendig, Krankheiten und Schädlingen vorzubeugen.
  5. Graben Sie im Herbst nach dem Schneiden den Boden zwischen den Reihen aus und isolieren Sie die Wurzeln der Büsche durch Mulchen mit einer Schicht von 10 cm. Als Mulch sind Humus, Mist und Stroh gut geeignet.

Krankheiten und Schädlinge

Bei ungünstigen Bedingungen oder einer Verletzung der landwirtschaftlichen Produktionstechniken können Himbeeren von Remont Krankheiten und dem Auftreten von Insektenschädlingen ausgesetzt sein.

Wissen Sie? Trotz des süßen Geschmacks enthalten Himbeeren etwa 50 kcal / 100 g. Diese frische Beere kann in Diäten zur Gewichtsreduktion enthalten sein.

Betrachten Sie die wichtigsten Krankheiten dieser Pflanzenkultur:

  1. Curliness . Diese Viruserkrankung kann durch Verdrehen der Blätter erkannt werden, die allmählich trocknen, dunkelbraun werden und abfallen. Beeren schmecken sauer. Unglücklicherweise ist es unmöglich, Verworrenheit loszuwerden. Sie müssen also nur gesundes Pflanzmaterial kaufen und die Sämlinge gut untersuchen. Kranke Himbeersträucher müssen ausgegraben und entsorgt werden.

  2. Mykoplasmose Diese Krankheit verursacht das Auftreten vieler unfruchtbarer Prozesse. Es wirkt sich schnell auf benachbarte Büsche aus, daher sollten beim ersten Anzeichen alle Exemplare ausgegraben und entsorgt werden. Sämlinge sollten auch gut kontrolliert werden, da Zikaden Mykoplasmose infizieren können.

  3. Himbeeren trocknen . Der Hauptgrund ist die unsachgemäße Pflege - mangelnde Bewässerung, Stickstoffmangel, hohe Pflanzdichte und infolgedessen mangelndes Sonnenlicht. Die landwirtschaftliche Anbautechnik ist strikt zu beachten.

  4. Rust . Diese Pilzkrankheit führt auch zum Austrocknen von Blättern und Trieben. Ein Fleck erscheint auf dem Laub, sie sind deformiert und trocken. Wunden erscheinen auf den Zweigen. Die Krankheit ist nicht behandelbar, daher sind auch die betroffenen Sträucher der Zerstörung ausgesetzt. Um das Auftreten von Rost zu verhindern, müssen im Frühjahr und Herbst vorbeugende Behandlungen mit 1% iger Bordeaux-Mischung durchgeführt werden.

  5. Lila Flecken . Sie können die Krankheit durch das Auftreten von lila Flecken erkennen. Zweige des Busches werden zerbrechlich, spröde und hören auf zu wachsen. Die Krankheit führt häufig zu einem erhöhten Feuchtigkeitsgehalt. Um das Problem zu beseitigen, wird mindestens dreimal mit 1% iger Bordeaux-Mischung behandelt.

  6. Mehltau Oft tritt die Krankheit aufgrund einer erhöhten Luftfeuchtigkeit auf. In diesem Fall ist der untere Teil der Himbeersträucher mit einer weißlichen Pulverbeschichtung bedeckt. Die Blätter beginnen zu trocknen und die Beeren verformen sich. In diesem Fall ist auch ein Besprühen mit Bordeaux-Mischung erforderlich. Sie können auch eine Soda-Seifenlösung verwenden - 4 g Soda und Waschmittel in 1 Liter Wasser auflösen. Tun Sie 2 wöchentliche Behandlungen.

  7. Anthracnose . Erkennen Sie das Vorhandensein von grauen Flecken mit einem burgunderfarbenen Rand, die wachsen und Geschwüre bilden. In diesem Fall kräuseln sich die Blätter und sterben ab, und unreife Beeren fangen an, sich zu verdunkeln und zu verformen. In diesem Fall sollte auch Bordeaux-Flüssigkeit verwendet werden.

  8. Blätter drehen . Es tritt normalerweise aufgrund eines Mangels an Kalium und Bor auf. Um den Mangel an Kalium auszugleichen, wird Asche in den Boden eingebracht, aber der Mangel an Bor wird beseitigt, indem dieses Element im Frühjahr auf den Boden aufgebracht wird.

Das Eindringen der folgenden Schädlinge kann den Ertrag der Maschine erheblich verringern:

  1. Blattlaus ist Trieb und Blatt . Die erste Insektenart setzt sich an den Trieben und in den Blütenständen ab. Dementsprechend bevorzugt eine andere Blattlausart Blätter und lässt sich auf ihrem Rücken nieder. Diese Schädlinge trinken Pflanzensaft und verlangsamen so das Wachstum und die Entwicklung von Sträuchern. Zur Kontrolle mit chemischen Präparaten wie "Actellik" und "Karbofos" besprühen.

  2. Spinnmilbe . Dieses Insekt ist am dünnsten Spinnennetz zu erkennen. Gleichzeitig beginnen die Blätter zu trocknen und zu sterben. Das Auftreten eines Schädlings führt in der Sommerhitze häufig zu trockener Luft. In diesem Fall wird die Behandlung mit Karbofos, Metaphos oder kolloidalem Schwefel durchgeführt. Um das Auftreten des Schädlings zu verhindern, müssen die Sträucher im unteren Teil der Pflanzen bewässert und angefeuchtet werden.

  3. Gall Mücken. Diese Insekten legen Eier auf die betroffenen Bereiche der Ernte, wodurch sie sterben und sich die Rinde abblättert. Zunächst sollten Triebe mit solchen Läsionen entfernt werden. Diese Insekten überwintern im Boden, daher sollten sie im Herbst und Frühjahr eine Stelle mit einer Pflanztiefe von 15 cm ausgraben. Zur Bekämpfung und Vorbeugung werden chemische Präparate von Aktellik oder Karbofos verwendet.

  4. Himbeerkäfer . Dieses Insekt frisst die Farbe von Himbeeren und verringert so seine Produktivität. Der Schädling wird manuell gesammelt. Zur Vorbeugung ist es notwendig, den Boden zu graben. Aus chemischen Präparaten hilft "Decis" oder "Condor" gut.

  5. Rüsselkäfer . Die Knospen sind betroffen, was den Ertrag erheblich verringert. Verwenden Sie zur Bekämpfung dieser Insekten "Karbofos", "Metaphos" oder "Actellik".

  6. Nierenmole . Die Larven dieses Insekts (Raupe) fressen die Knospen im Frühjahr und während der Blüte nach der Verpuppung erscheinen Schmetterlinge, die das Ei in den Knospen legen, wenn die Farbe erscheint. Aufstrebende Raupen fressen Beeren und verringern so die Produktivität. Zur Prophylaxe ist es notwendig, alte Triebe zu entfernen, aber um diese Motte zu bekämpfen, werden chemische Präparate "Kondifos" oder "Iskra" verwendet.

  7. Stängel fliegen . Ihre Larven fressen Stängel, wodurch sie welken. Beim ersten Anzeichen einer Beschädigung wird der obere Teil der Triebe entfernt, um die Ausbreitung auf gesunde Zweige zu verhindern. Es ist auch notwendig, die Verarbeitung mit chemischen Präparaten "Karbofos" oder "Actellik" durchzuführen.

Um das Auftreten von Krankheiten und Schädlingen zu verhindern, ist es notwendig, die Anbautechnik einzuhalten, alle trockenen und beschädigten Äste zu entfernen, die Fläche der abgefallenen Blätter zu reinigen, im Herbst zu graben, im Frühjahr stickstoffhaltiges Düngemittel aufzutragen und die Pflanzungen nicht zu verdicken. Im zeitigen Frühjahr müssen vorbeugende Behandlungen gegen Pilzkrankheiten mit einer Bordeaux-Mischung und gegen Schädlinge mit Aktellik oder Karbofos durchgeführt werden.

Wichtig! Frische und getrocknete Früchte sowie Himbeerblätter sind ein hervorragendes Mittel gegen Fieber, Bläschen und Erkältung. Kinder mögen es, mit solch einer süßen „Medizin“ behandelt zu werden.

Wenn Sie die Himbeeren von Remont richtig beschneiden, die landwirtschaftlichen Anbaumethoden und die Vorbeugung von Krankheiten und Schädlingen einhalten, ist eine gute Ernte von saftigen und schmackhaften Beeren garantiert. Am fruchtbarsten ist ein kurzer Schnitt, der ab Ende des Sommers eine große Anzahl großer Früchte garantiert.

Interessante Artikel