Dracaena "Compact": Beschreibung, Fortpflanzung, Anbau und Pflege zu Hause

Die Liste der exotischen Pflanzen umfasst die Compacta Dracaena. Das Engagement vieler Menschen für die tropische Bevölkerung beruht auf der einfachen Pflege. Lesen Sie mehr über die Kultur und die Merkmale ihres Anbaus weiter.

Beschreibung von Dracaena Compact

Die Beliebtheit des Dracaena Compacta-Strauchs zeigt sich in der Tatsache, dass er viele Räume schmückt.Diese außergewöhnliche Pflanze ist aus den südafrikanischen Tropen und den Kanarischen Inseln in unsere Region eingewandert. Die Pflanze ist eine Familie von duftenden Dracaena, in denen es 150 bis 400 Arten gibt.

Wissen Sie? Das Wort " Dracaena " ist ziemlich originell und wurde aus dem Griechischen übersetzt - "weiblicher Drache".

Die Compacta Dracaena hat dunkelgrüne (fast schwarze) kegelförmige Blätter mit einem glänzenden Glanz, sie werden fest gegeneinander gedrückt. Die Blätter bilden charakteristische Schichten und scheinen sich in einem Bündel um einen dicken Stamm zu sammeln, der ein bisschen wie ein Stängel aussieht. Im Durchmesser erreicht der Blattteil Indikatoren von 1 bis 1, 5 m.

Zu Hause kann es 70 cm erreichen, blüht selten. In der Natur ist die Wachstumsrate um ein Vielfaches höher (bis zu 6 m), und kleine weiße Blütenstände bedecken die Kultur. Es sollte beachtet werden, dass Dracaena sehr langsam wächst. Lebt bis zu 15 Jahre oder mehr.

Wissen Sie? Der Legende nach erhielt ein Krieger, der sich in die Tochter des Anführers verliebte, von seinem geliebten Vater die Aufgabe, einen Holzstab in den Boden zu stecken und ihn 5 Tage lang zu gießen. Es wurde gesagt, dass, wenn der Stock nach 5 Tagen mit grünen Blättern bedeckt ist, der Krieger der Ehemann des Mädchens werden kann. Die Kraft der Liebe wirkte wie ein Wunder: Während dieser Zeit wuchs eine Dracaena aus einem Stock, der seitdem als Symbol des Glücks gilt, da er die Herzen der Liebenden vereinte.

Vor- und Nachteile des Wachstums

Hohe Lebensfähigkeit Kompakte und ihre Resistenz gegenüber dem "Lebensraum" ermöglichen es, diese Pflanze zu Hause zu züchten.

  • Es gibt noch andere Vorteile:
  • erfordert keine besondere Sorgfalt: Hauptsache, man wählt den richtigen „Wohnort“, organisiert das Gießen und Füttern;
  • Transfers leicht zuschneiden;
  • Für die Reproduktion und Transplantation von Kultur sind keine besonderen Kenntnisse und Arbeitskräfte erforderlich.

Es gibt praktisch keine offensichtlichen Nachteile des Wachstums. Einige Gärtner betrachten langsames Wachstum und die Fähigkeit, Schädlingsbefall zu erliegen, als Nachteile. Die Blume reagiert sofort, wenn der Eigentümer die Anforderungen an Beleuchtung, Bewässerung und Boden nicht berücksichtigt.

Was Sie sofort nach dem Kauf tun müssen

Erfahrene Blumenzüchter empfehlen, Compacta sofort nach dem Kauf neu zu pflanzen, da die Pflanzregeln in Blumengeschäften nicht eingehalten werden. Die Kultur muss in einen günstigen Boden, einen geeigneten Behälter und ein ordnungsgemäßes Wurzelsystem gelegt werden.

Zu Hause wachsen und fürsorglich sein

Dies beinhaltet die Auswahl eines günstigen Ortes in Übereinstimmung mit allen Anforderungen an Beleuchtung, Temperatur, Luftfeuchtigkeit, die Auswahl des Nährbodens, die Organisation von Bewässerungs- und Top-Dressing-Regimen, die Einhaltung von Schnittregeln, die Kronenbildung und das Umpflanzen von Ziersträuchern. Details zu jedem Artikel.

Mikroklima

Der Puder verträgt sehr schmerzhaft helles Licht, deshalb ist es besser, es in einer abgedunkelten Ecke zu bestimmen, wo nur gestreute Lichtstrahlen auf die Blume fallen. Die westlichen und östlichen Ecken des Hauses sollten bevorzugt werden.

Es ist grundsätzlich kontraindiziert, die Compacta an den südlichen Fenstern zu platzieren, da die Sonnenstrahlen sofort die Bildung von gelben und braunen Flecken auf den Blattplatten verursachen, die zu deren Tod führen können. Solches Laub muss beschnitten werden.

Erfahren Sie auch mehr über die Besonderheiten des Anbaus von duftenden Dracaena, Drachen, Bordüren.

Im Sommer wird der Pflanze empfohlen, auf eine Loggia oder einen Balkon zu verlegen, die vor Zugluft und plötzlichen Windböen geschützt sind. Die Kultur wird über Unterkühlung mit ihren gerinnenden Blättern berichten.

Der tropische Ursprung von Dracaena erklärt seine Vorliebe für Wärme und hohe Luftfeuchtigkeit. Optimale Temperaturbedingungen für eine Blume - + 20 ° C - + 25 ° C. Es darf nicht unter +14 ° C liegen, da bei solchen Indikatoren der Compact vor unseren Augen verdorrt.

Die Luft sollte innerhalb von 80-90% feucht sein, was im Winter, wenn der Raum mit einer Zentralheizung beheizt wird, äußerst schwierig ist. Dracaena braucht feuchtigkeitsspendende Maßnahmen: Sie muss regelmäßig mit warmem Wasser besprüht werden.

Tägliches Sprühen wird auch in der heißen Sommerzeit organisiert. Sie müssen die Blätter sowohl von der Ober- als auch von der Unterseite schrubben und sicherstellen, dass kein Wasser in die Laubtrichter gelangt, da dies zu Fäulnis des Stammes führen kann. Die Pflanze muss eine warme Dusche nehmen und Staub, der sich auf den Blattplatten abgesetzt hat, entfernen.

Lassen Sie den Boden nicht austrocknen, er muss immer feucht bleiben. Bezüglich des Bodens selbst ist es am einfachsten, das richtige Substrat in einem Fachgeschäft zu kaufen, aber Sie können den erforderlichen Bodenmix selbst vorbereiten.

Normalerweise mischen sie Erde, Torf und Sand in den gleichen Anteilen, fügen etwas Kohle und Sägemehl hinzu, was eine vorbeugende Maßnahme gegen Wurzelfäule ist. Der Tankboden muss gut entleert sein, um Wasserstau zu vermeiden. Lösen Sie 2-3 Mal im Monat den Boden. Solche Verfahren erhöhen die Durchlässigkeit des Bodens.

Wichtig! Erfahrene Blumenzüchter empfehlen zusätzlich zum Sprühen von Zeit zu Zeit, die Blätter des exotischen " Bewohners " des Hauses abzuwischen . Wenn Sie einen solchen Vorgang ausführen, können Sie Schädlinge feststellen, die die Pflanze rechtzeitig angreifen.

Gießen und füttern

Dracaena Compacta muss regelmäßig und reichlich gegossen werden. Im Sommer wird es jeden Tag gewässert. Im Winter wird die Anzahl der Bewässerungen auf 3-mal pro Woche reduziert. Sie können herausfinden, ob eine Pflanze eine Bewässerung benötigt, indem Sie den Boden untersuchen.

Wenn die oberste Schicht 2-3 cm trocken ist, müssen Sie die Pflanze sofort gießen. Eine halbe Stunde nach dem Gießen muss das in der Pfanne angesammelte Wasser abgelassen werden.

Übermäßiges Gießen kann auch die Ernte schädigen. Stellen Sie daher sicher, dass der Boden unter diesem Vertreter der Tropen immer feucht (aber nicht sumpfig) ist. Schimmelpilz darf nicht zugelassen werden: Dies kann sich nachteilig auf die Kultur auswirken und günstige Bedingungen für Schädlinge schaffen.

Es wird empfohlen, gefiltertes Wasser zur Bewässerung zu nehmen. Temperatur - Raum.

Von Frühjahr bis Herbst sollte alle zwei Wochen ein Top-Dressing angewendet werden. Im Winter tritt eine Ruhephase auf, sodass die Pflanze keinen Dünger benötigt. Sie können auf komplexe Düngemittel für Dracaena und Palmen zurückgreifen (z. B. "Ideal", "Regenbogen").

Sie können flüssige Top-Dressings mit einem hohen Gehalt an Phosphor, Kalium und Stickstoff verwenden. Diese Komponenten sollten dem Wasser zur Bewässerung zugesetzt werden.

Rumpf zuschneiden und formen

Damit die Dracaena üppig und schlank wird, müssen sie rechtzeitig geschnitten und der Stamm gebildet werden. Der günstigste Zeitpunkt für das Verfahren ist Mai-Juni. In dieser Zeit werden die maximale Aktivierung des Wachstums und die Bildung neuer Knospen in der Pflanze verfolgt.

Die Rudimente der Triebe erfüllen regenerative Funktionen: Sie scheiden Hormone aus, die den Abschnitt so schnell wie möglich heilen und an der Bildung einer neuen prächtigen Krone beteiligt sind. In der Regel wird das Oberteil abgeschnitten. Die Schnitthöhe können Sie nach eigenem Ermessen wählen (abhängig davon, wie gut sich die Pflanze in den Innenraum einfügt).

Wichtig! Sie können nur die Pflanzen abschneiden, deren Wachstum 30 cm erreicht hat (in Bezug auf den Abstand vom Boden zum Ort der Bildung der oberen Blätter).

Das abgeschnittene Oberteil sollte nicht weggeworfen werden: Bei richtiger Pflege kann es Wurzeln schlagen. Holen Sie sich eine andere Pflanze. Zum Trimmen ein scharfes Messer verwenden. Versuchen Sie, das Pflanzengewebe nicht zu quetschen.

Manchmal gibt es Notsituationen, in deren Folge ein ungeplanter Schnitt erforderlich ist (z. B. wenn die Kultur zerbrochen ist). Sie werden nach dem gleichen Prinzip geschnitten, und die Schnittstelle wird mit einer Mischung aus Gartenlack oder Paraffin behandelt (diese Maßnahme wird auch für den geplanten Schnitt empfohlen).

Dadurch wird die Blume vor dem Austrocknen und dem Verdunsten von Feuchtigkeit geschützt. Anstelle des Schnitts bilden sich die Rudimente neuer Blätter oder Triebe.

Daten und Technologie der Transplantation

Alle 2 Jahre benötigt eine erwachsene Compacta (ab 5 Jahren) eine Transplantation, die im Frühjahr zu organisieren ist, nachdem die Kultur aus dem sogenannten Winterschlaf erwacht ist. Junge Pflanzen werden jährlich umgepflanzt.

Bei jeder Transplantation müssen Sie einen Behälter auswählen, dessen Durchmesser 3-4 cm breiter ist als der vorherige. Töpfe aus natürlichen Materialien (zB Ton), die einen guten Luftaustausch gewährleisten, sind willkommen. Befolgen Sie beim Umpflanzen die obigen Tipps zur Auswahl des Bodens.

Wichtig! Vor dem Umpflanzen wird empfohlen, einen Tontopf mit kochendem Wasser zu übergießen und kurz im Wasser zu belassen. Dies hilft, die Poren der Keramik zu öffnen.

Landetechnik ist wie folgt:

  • den Boden mit Perlit oder grobem Sand (2-3 cm) abtropfen lassen;
  • ein Substrat wird auf Drainagematerialien gegossen;
  • Dracaena wird in der Mitte des Objektträgers vom Untergrund und dementsprechend vom Topf platziert. Das Wurzelsystem der vorherigen Pflanze muss bereits von der Erde gereinigt werden, in der es zuvor gewachsen ist, und es muss auch sorgfältig auf Schädlinge und Schäden untersucht werden.
  • Die Wurzeln vorsichtig ausbreiten und mit Erde füllen.
  • Die Pflanze gießen und in eine dafür günstige Ecke stellen.

Es kommt vor, dass die Pflanze nach der Transplantation verblasst. Dies ist auf den sogenannten Stress zurückzuführen (die Blume hat so etwas wie eine kleine Operation überstanden).

Zuchtmethoden

Es gibt 3 hauptsächliche Reproduktionsmethoden: apikale Stecklinge, die von Stängelfragmenten und Samen abgeschnitten werden.

Wichtig! Der Rumpf des geschnittenen Oberteils muss von Blättern gereinigt werden.

Es ist am besten und einfachsten, auf die Fortpflanzung durch apikale Schnitte zurückzugreifen. Die getrimmte Spitze wird in Wasser gelegt, das empfohlen wird, um mit ein paar Tropfen des Medikaments "Heteroauxin" zu "düngen". Wenn die Wurzeln erscheinen, wird der Prozess in den Boden verpflanzt und unter Beachtung aller oben genannten Regeln erledigt.

Die Essenz der Reproduktion durch Teilen des Stiels besteht darin, den Stamm in gleiche Würfel mit einer Länge von jeweils etwa 7 cm zu teilen. Die Schnittpunkte werden mit Kornevin behandelt oder mit warmem Paraffin gegossen. Solche Stecklinge werden sofort in ein Torf-Sand-Substrat gegeben.

Es ist ratsam, ein kleines Gewächshaus über dem Behälter mit Stecklingen unter Verwendung einer Folie zu erstellen. Der Tank selbst wird in einen warmen Raum (+ 25 ° C) mit hoher Luftfeuchtigkeit überführt. Das Auftreten der ersten Blätter macht deutlich, dass es Zeit ist, die Pflanze in einen separaten Topf zu verpflanzen.

Der Vorteil dieser Vermehrungsmethode besteht darin, dass Behälter mit Stecklingen sehr einfach zu transportieren sind.

Die mühsamste und schwierigste Fortpflanzungsmethode ist Saatgut. Samen werden normalerweise in Fachgeschäften gekauft. Unmittelbar vor dem Pflanzen werden sie in eine Zirkonlösung eingeweicht, die dazu beiträgt, die Keimung der Samen zu erhöhen, das Wachstum einer zukünftigen Pflanze zu stimulieren und ihre Immunität zu erhöhen.

Wissen Sie? In einigen Dracaena-Arten roter Saft („Drachenblut“), der in der Antike in der Medizin aktiv verwendet wurde und Wein- und Teeprodukten eine leuchtende Farbe verleiht. Heute wird es Lacken für die Metallbearbeitung zugesetzt.

Die Temperatur der Stimulationslösung sollte + 30 ° C betragen. Die Samen werden in ein Substrat für Palmen gesät, gewässert und mit einer Folie bedeckt, die in einen warmen Raum überführt wird. Nach 1-2 Monaten keimen die Samen. Mit dem Aufkommen von Sprossen wird der Film entfernt.

Sämlinge müssen regelmäßig gegossen und gedüngt werden. Sie werden erst nach dem Wachsen (ca. 6 cm) an einen festen Platz getaucht.

Merkmale der Blütezeit

Nicht alle Besitzer des Compact kennen die Merkmale seiner Blüte. Sie blüht alle 7-10 Jahre. Vertreter der Gattung der duftenden Dracaena strahlen im Gegensatz zu ihren "Verwandten" ein angenehmes Aroma aus. Ihre Blüten sind in lockeren Blütenständen gesammelt, Rispen von weißer Farbe mit rosa Flecken.

Nach der Blüte bildet sich nur ein Samenkorn. Die Frucht ist orangefarben, ähnlich einer Beere.

Krankheiten, Schädlinge und Methoden des Umgangs mit ihnen

Oft verschlechtert sich das Erscheinungsbild der Pflanze, was durch die Entwicklung von Krankheiten und das Auftreten von Schädlingen verursacht werden kann.

Informieren Sie sich auch über die Ursachen und was zu tun ist, wenn die Blätter der Dracaena gelb und trocken werden.

Sie können leicht herausfinden, was genau die aktive Entwicklung der Dracaena verhindert, indem Sie die Symptome untersuchen:

  1. Das Verwelken und Austrocknen der Blätter weist auf einen Mangel an Feuchtigkeit im Boden und in der Umwelt hin. Ähnliche Symptome treten auf, wenn kaltes Wasser zur Bewässerung verwendet wird.
  2. Wenn sich auf dem Laub farblose Flecken gebildet haben, deutet dies darauf hin, dass die Pflanze einen Brand erlitten hat: Sie fiel unter die direkten Sonnenstrahlen. Das Auftreten brauner Flecken kann durch unzureichende Bewässerung ausgelöst werden. Ähnliche Symptome treten auf, wenn sich die Blume in einem Luftzug befindet.
  3. Geschwärzte Blattränder weisen auf eine übermäßige Lufttrockenheit der Pflanze hin, Gelbfärbung auf einen Mangel an Dünger.
  4. Die Kultur berichtet über Unterkühlung durch Verdrehen der Blätter.
  5. Verdorren und eine depressive Kulturform signalisieren Verrottung der Wurzeln.
  6. Dracaena kann von Phytosporose betroffen sein, die von der Bildung hellbrauner Flecken auf den Blättern begleitet wird, die von einem dunklen Rand umgeben sind, oder von Phylostictosis - dem Auftreten brauner Flecken mit gelben Rändern und dunklen Flecken. In beiden Fällen ist eine Behandlung mit Fungiziden erforderlich - Phytosporin, Fundazol.
  7. Wenn Dracaena Blätter fallen zu lassen begann, lohnt es sich, eine gründliche Untersuchung durchzuführen . Ein solches Phänomen ist ein Zeichen dafür, dass die Blume den Angriffen von Schädlingen erlag: Thripsen, Spinnmilben, Schuppeninsekten. Um sie loszuwerden, hilft es, die Kultur mit Seifenwasser zu waschen und anschließend mit einem Insektizid (z. B. Fitoverm) zu behandeln.

Wie Sie sehen können, existiert die Compacta Dracaena trotz ihres tropischen Ursprungs gut in einer häuslichen Umgebung weit über die Tropen hinaus.

Wichtig! Alarm nicht auslösen, wenn die unteren Blätter der Pflanze vergilben oder fallen: Dies ist ein natürlicher Vorgang.

Darüber hinaus wird es zu einem „Highlight“ des Interieurs, das exotische und elegante Akzente setzt.

Interessante Artikel