Araukanische Hühner: Eigenschaften, Pflege und Wartung

Araucana ist eine seltene Hühnerrasse aus Südamerika. Sie ist bekannt für ihre Eier mit einem interessanten blauen Farbton. Dies interessierten europäische Geflügelzüchter, die an der Verbesserung der Rasse arbeiteten. Berücksichtigen Sie die Hauptmerkmale der araukanischen Hühnerrasse und ihre Merkmale.

Ein bisschen Geschichte

Diese Hühnerrasse wurde im südamerikanischen Stamm der Indianer mit dem Namen Araucana gezüchtet und lebte in den Ausläufern der Anden in der Zeit vor Kolumbien. Die Indianer nutzten die Kampfeigenschaften von Hähnen und arrangierten Hahnenkämpfe. Es wurde angenommen, dass der Schwanz nur in den Kampf eingreift, so dass nur schwanzlose Individuen gezüchtet wurden. Die erste Erwähnung der Eiablage mit blauen Eiern in europäischen Quellen stammt aus dem Jahr 1526.

Obwohl es sich um eine alte Rasse handelt, wurde sie erst 1926 beim Weltverband der Geflügelzüchter in Europa der Öffentlichkeit bekannt. Einige Züchter aus verschiedenen Ländern zeigten Interesse an exotischen Hühnern mit einer ungewöhnlichen Eifarbe und begannen, an ihrer Zucht und Verbesserung zu arbeiten. Daher hat die araukanische Rasse mehr als einen Standard.

Rassebeschreibung

Hühner der araukanischen Rasse erkennen Sie sofort am fehlenden Schwanz, sie haben keinen entwickelten Falken. Befinden sich Federn am Schwanz, werden diese einfach abgeschnitten. Diese Hühner der Ziereirichtung werden am häufigsten aufgrund der Farbe ihrer Eier gezüchtet, die Türkistöne aufweisen.

Wichtig! Englische und amerikanische Standards erlauben das Vorhandensein eines Schwanzes, aber die Briten erfordern das Vorhandensein eines Kamms. Inakzeptable Mängel umfassen, wenn es zu entwickelt ist. Individuen mit einer anderen (nicht bläulichen oder grünlichen) Farbe von Eiern, plumpem kantigem Zusatz, zu schmalem Körper, vom Kamm der Männchen gefallenem, zu ausgeprägtem Bart, fehlendem oder fehlendem Federbrötchen lehnen ebenfalls ab.

Aussehen

Das Aussehen dieser Hühner kann der folgenden Tabelle entnommen werden.

KopfKlein, mit einem Kamm, Zisternen oder Bürsten von ausreichender Länge
CombKlein, erbsenförmig oder schalenförmig
SchnabelMittelgroß, leicht nach unten gebogen
HalsMittelgroß
BrustBreit, aber nicht besonders nach vorne gewölbt
BauchGut entwickelt
FlügelMittel, eng am Körper anliegend
SchwanzMuss fehlen
PfotenMittelgroß, blaugrün, neoplastisch, nur 4 Finger an jedem Fuß
Gefieder und FarbeDas Gefieder selbst ist dicht über dem Körper. 12 Farben sind standardisiert: wild, schwarz, mit einer goldenen oder silbernen Mähne, schwarz-rot, kuckuckartig und mit Blautönen (wild blau, umrandet, weizenblau, blau mit einer goldenen Mähne und nur blau). Federtanks und Kämme sind lang und gut ausgeprägt.
Wissen Sie? Eine verzögerte Pubertät tritt bei fetten Hühnern oder bei Individuen auf, die in der kalten Zeit (Herbst-Winter) geschlüpft sind. Fett für den Beginn der Eiproduktion wird monatlich über die Nahrung gepflanzt.

Zeichen

Araukische Männchen sind kämpferisch und aggressiv gegenüber Männchen jeder Rasse. Sie können den Eigentümer sogar angreifen, wenn sie in ihm eine Bedrohung für sich und ihre Familie spüren. Hühner haben ein friedliches und ruhiges Gemüt, aber keine sehr guten Mütter. Nur eine von sieben Schichten hat einen mütterlichen Instinkt.

Vor- und Nachteile

Hühner der araukanischen Rasse haben solche Vorteile:

  • Schlichtheit;
  • Ihre Gesundheit und die Eiproduktion werden durch Häutung und Wetterveränderungen nicht beeinträchtigt.
  • verträgt leicht den Klimawandel und Temperaturänderungen;
  • einzigartige Farbe der Eier;
  • frühe Reifung;
  • hohes Überleben der Nachkommen und Vitalität der Erwachsenen;
  • exotischer Blick.

Die Minuspunkte umfassen Folgendes:

  • Kampffähigkeit der Männchen;
  • das Vorhandensein eines semi-letalen Gens, das den frühen Tod verursacht;
  • der Legeinstinkt fehlt schichtweise;
  • die Seltenheit und Mangel an Rassenvertretern.

Inhaltsmerkmale

Aufgrund des übermütigen Verhaltens von Männern sollten Araukaner getrennt von anderen Rassen gehalten werden, wenn die Familie bereits einen Mann hat. Ansonsten sind ihre Pflege und Wartung die gleichen wie die anderer, uns vertrauterer Geflügel.

Wissen Sie? Die Anzahl aller von Menschen aufgezogenen Hühner übersteigt die Größe der Menschheit um das Dreifache.

Vogelhaus

Die Räumlichkeiten für Hühner der araukanischen Rasse sollten wie für gewöhnliche Hühner ausgestattet sein. Diese anspruchslosen Vögel können unter verschiedenen Bedingungen gehalten werden - vom Käfig bis zum Freilandgehen. In einem vertrauten Freilandgeflügelstall sollte die Berechnung der Fläche auf einem Quadratkilometer basieren. Ich bin nicht mehr als 4 Hennen. Es ist optimal, Volieren für jede Familie zu erstellen, um Kämpfe auszuschließen. Ein Hahn kann nicht mehr als 8 Weibchen betreuen. Das Haus sollte auch mit Sitzstangen (30 cm pro Person) und Nestern (eines für 5 Hühner) ausgestattet sein.

Der Boden kann aus Holz, Beton oder Ton sein. Jeder von ihnen hat seine Vor- und Nachteile, aber auf jeden Fall sollte es ein Bett aus Heu, Stroh oder Sägemehl geben. Im Sommer ist es besser, ein Sandbett zu wählen, das sich besser für die Reinigung eignet. Abfälle und Räumlichkeiten sollten regelmäßig gereinigt und 1–4 Mal im Jahr einer allgemeinen Desinfektion unterzogen werden. Diese Rasse verträgt problemlos eine Abkühlung auf -6 ° C und ihre Vertreter können in einem Klima mit warmen Wintern gehalten werden, ohne das Haus zu heizen.

Es ist zu beachten, dass die beste Temperatur zur Erzielung der höchsten Produktivitätsindikatoren eine Temperatur von 17–20 ° C ist. Aus dem gleichen Grund sollte das Haus im Winter zusätzlich beleuchtet werden. Für Belüftung oder Belüftung ohne Zugluft sorgen. Für ein kleines Zimmer reicht ein Fenster. Es ist auch notwendig, Feeder, Tränken und ein Aschebad zu installieren.

Erfahren Sie, wie Sie Nippel-Trinker und Sitzstangen zum Selbermachen herstellen und installieren.

Gehender Patio

Die Produktivität der Schichten steigt beim Gehen. Sonnenlicht trägt zu einer intensiveren Farbe der Eier bei, daher wird empfohlen, dass Vögel auch bei kaltem Wetter bis -5 ° C gehen. Um dies zu tun, solltest du einen Gehplatz bauen und ausrüsten. Es ist am besten, einen 1, 5 Meter hohen Zaun aus einem Metallgitter anzubringen. Das Fahrerlager muss nicht geschlossen werden - Araukaner fliegen schlecht. Die Leeseite (besonders wenn es der Norden ist) sollte mit Schildern oder anderem Material bedeckt sein, das auf dem Hof ​​verfügbar ist.

Stellen Sie sicher, dass Sie einen Baldachin anbringen, um die Vögel vor den heißen Sonnen- und Regenstrahlen zu schützen. Die Rolle eines solchen Baldachins kann ein Baum mit einer ziemlich dicken Krone übernehmen. Das Territorium des Wanderhofs muss mit Tränken und Futterern sowie einem Aschebad ausgestattet sein.

Futtertröge, Tränken, Aschebäder

An Orten der Haltung und des Gehens sollten die Vögel ihr Futter und ihre Nahrung zur Verfügung stellen. Aus hygienischen Gründen müssen Sie solche Futtertröge und Tränken wählen, in denen Hühner nicht auf ihre Füße treten und ihre Lebensmittel und Getränke kontaminieren können. Optionen, die in einiger Entfernung vom Boden an einer Wand oder einem Zaun angebracht werden sollten, sind gut geeignet. Es ist wichtig, dass Tränken und Futtertröge allen Vögeln dienen und an einem erhöhten Ort aufgestellt werden können, an dem sich bei schlechtem Wetter keine Pfützen bilden.

Wichtig! Halten Sie die Futterautomaten sauber und reinigen Sie das unfertige Futter unverzüglich, da altes Futter gefährlich sein und zu schweren Vergiftungen führen sowie zur Ausbreitung verschiedener Infektionen beitragen kann.

Im Sommer ist es notwendig, die Qualität und Verfügbarkeit von Wasser in Tränken zu überwachen. Es wird zweckmäßig sein, einen Trinker mit einer automatischen Befüllung mit ausreichender Kapazität zu verwenden. Araquans haben ein dichtes Gefieder und für sie ist das Vorhandensein von Aschebädern im Haus oder auf der Straße sehr wichtig. Als solches Bad können verschiedene Behälter mit ausreichender Tiefe und Spannweite dienen; Sie sind mit einer Mischung aus Asche und Sand gefüllt. Das Baden in ihnen dient als ausgezeichnete Verhinderung des Auftretens von Parasiten auf der Federabdeckung.

Häutungs- und Eiablagepause würzen

Bei guter Pflege legen die Legehennen der araukanischen Rasse auch während der Häutung noch Eier. Zu diesem Zweck sollten sie eine gute Ernährung mit einer ausreichenden Zufuhr von Vitaminen und Mineralstoffen gewährleisten, die während dieser Zeit benötigt werden.

Herdentausch geplant

Araukaner können bis zu 10 Jahre alt werden, aber die beste Eiproduktion bei Hühnern dieser Rasse dauert bis zu 2 Jahre. Dann sollten Maßnahmen ergriffen werden, um die Schichten zu ändern. Um nicht nach Jungtieren oder Bruteiern dieser seltenen Rasse zu suchen und diese zu kaufen, können Sie selbst eine neue Schicht aufbauen.

Wichtig! Selbst wenn alle Voraussetzungen für eine erfolgreiche Konzeption geschaffen wurden, muss berücksichtigt werden, dass die Paarung in dieser Rasse aus anatomischen Gründen kompliziert ist und nur etwa 60% der Eier befruchtet werden können.

Diese Rasse zu züchten ist jedoch nicht einfach. Folgende Punkte sollten beachtet werden:

  • Für eine erfolgreiche Befruchtung werden die Weibchen mit Federn am Schwanz um die 5-cm-Kloake herum beschnitten, die die Empfängnis beeinträchtigen. Andernfalls steigt die Wahrscheinlichkeit eines unfruchtbaren Kontakts mit dem Hahn. Dieser Vorgang wird alle 20 Tage durchgeführt;
  • Legehennen dieser Rasse haben keinen Inkubationstrieb, was bedeutet, dass bei einer anderen Hühnerrasse, bei der sie gut entwickelt ist, ein Inkubator verwendet oder blaue Eier gelegt werden müssen.
  • Ein Individuum mit einem Wappen wird mit einem Individuum ohne Wappen kombiniert - dies verringert die Übertragung eines semi-letalen Gens erheblich.

Fütterungsration

Hühner und Hühner der araukanischen Rasse werden auf die gleiche Weise gefüttert wie andere Zier- oder Fleischeierrassen.

Hühner

Das Futter von Hühnern der araukanischen Rasse weist keine Merkmale auf. Die ersten 7 Tage besteht ihre Diät aus zerkleinerten gekochten Eiern, die mit Getreide (Grieß, Hirse) sowie Hüttenkäse und Gemüse gemischt werden. Beim Kochen von Eiermischern ist folgendes Verhältnis einzuhalten: Pro Ei werden 50 g Brei eingenommen. Sie können spezielles Mischfutter für Hühner erwerben, das alle notwendigen Spurenelemente für Babys enthält.

Schauen Sie sich die Mini-Fleischrassen von Hühnern an.

Nach drei Tagen können Sie eine feuchte Mischung aus Joghurt und Getreide (Weizen, Mais, Hafer) geben. Ab dem fünften Tag werden gehackte grüne Kräuter in die Nahrung aufgenommen: Brennnessel, Klee, Löwenzahn und Luzerne. Dann können Sie zu altersgerechten Feeds wechseln. Es ist wichtig, sauberes Wasser zu geben und es häufiger zu wechseln, um Darminfektionen zu vermeiden.

Erwachsene Hühner

Erwachsene Vögel werden mindestens dreimal täglich gefüttert. Normalerweise geben sie morgens und abends das Getreide in trockener Form und zum Abendessen wird eine feuchte Maische zubereitet. Das Futter besteht hauptsächlich aus Getreide (ca. 50-60%). Achten Sie darauf, Vitamine und Mineralien in die Ernährung aufzunehmen, besonders im Winter. Im Sommer erhalten Vögel beim Weiden genügend Nährstoffe in Form von frischen Kräutern. In der kalten Jahreszeit werden dem Futter zur Aufnahme von Vitaminen Kürbis, Wurzelgemüse (Kartoffeln, Karotten, Rüben, Zucchini und andere) Knochen- und Fischmehl zugesetzt.

Es sollte beachtet werden, dass Araukaner Vögel aus den Tropen sind und Grüns in der Nahrung benötigen. Daher wird empfohlen, im Winter, wenn sich kein frisches Gras auf der Koppel befindet, gehackte Nadeln in die Ernährung einzubeziehen. es wird in einen separaten behälter gegossen und in der nähe der feeder platziert. Gekeimte Körner sind auch perfekt. Kies sollte auch in der Nähe der Futtertröge platziert werden, um den Verdauungsprozess bei Vögeln zu verbessern.

Erfahren Sie mehr über die Zwerg-Leghorn-Rasse.

Sie können Lebensmittelabfälle als Futter geben, aber sie müssen frisch sein. Dies spart Geld beim Kauf von Futtermitteln. Das Überfüttern von Vögeln zum Zwecke einer schnelleren Gewichtszunahme ist es nicht wert. Eine große Futtermenge trägt nicht zu einer raschen Gewichtszunahme bei, aber übermäßiges Fressen kann die Entwicklung junger Tiere hemmen und die Legekapazität von Legehennen verringern. Der Tagespreis für eine Person sollte ca. 150 g betragen.

Im ersten Lebensjahr wird jungen Tieren empfohlen, Mischfuttermittel mit hohem Proteingehalt für aktives Wachstum zu verwenden. Als Kalziumquelle zur Steigerung der Produktivität können Sie Kreide, zerkleinerte Muscheln oder spezielle Zusatzstoffe verwenden, die im Fachhandel erhältlich sind. So wird die araukanische Hühnerrasse vor allem wegen einer interessanten türkisfarbenen Eierfarbe gehalten. Sie sind unprätentiös in Inhalt und Fütterung, aber es gibt lösbare Probleme bei der Reproduktion.

Interessante Artikel